Radio Z braucht einen Transmission Processor

Radio Z überschreitet ohne dieses Gerät regelmäßig festgelegte Grenzwerte. Deshalb mussten wir vor kurzem unser Ausgangssignal drosseln und senden jetzt viel zu leise. Auch die Reichweite hat sich dadurch verringert, was v.a. außerhalb des Stadtkerns beim Hören von Radio Z deutlich merkbar ist. Mit jeder Überschreitung der Sendegrenzwerte riskiert Radio Z finanzielle Strafen, die teurer sind als die Anschaffung des Gerätes. Ein Transmission Processor kostet ca. 5.000,-

Deshalb bist auch DU gefragt! Wenn Du gerne Radio Z hörst, hilf uns bitte, die 5.000,- in kurzer Zeit aufzutreiben und spende, was Du kannst. Es ist echt dringend und wichtig, damit Z in gewohnter Qualität weiter senden und Menschen auch außerhalb Nürnbergs Innenstadt erreichen kann.

Du kannst Deine Spende auch überweisen: IBAN DE 97 7605 0101 0005 4999 34, Sparkasse Nürnberg (Für eine Spendenbescheinigung / Finanzamt bitte Adresse mit angeben!) Radio Z sagt VIELEN DANK!!! 

 
Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Heimat - Das inklusionsprojekt kocht jetzt auch Suppe im neeos

Donnerstag, 26. März 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare
Die Heimat! So heißt ein Imbisswagen, der seit letzten Jahr auf regionalen Festivals unterwegs ist um dort selbstbelegt Brot zu verkaufen. Das besondere an der Heimat ist aber ihr Inklusionsprojekt.
Den im Wagen arbeiten Menschen mit Behinderung.
Und weil das so gut funktioniert hat sich die Heimat nun kurzfristig erweitert und
macht nun auch
HEIMAT das Pop-up Café im neeos in der Gostenerhofer Haupstrasse 71

Wir waren bei der Eröffnung und haben uns ein bisschen umgeschaut.

Flüchtlingskinder in Kitas: Staatsinstitut für Frühpädagogik gibt Leitfaden für Mitarbeitende heraus

Montag, 23. März 2015
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik hat sich mit der Situation von Flüchtlingskindern an Kitas beschäftigt und für das Kita-Personal pragmatische Infos und Tipps in einer Handreichung zusammengefasst. Wir sprachen mit einer der beiden Autorinnen, Dr. Sigrid Lorenz.

Broken-Windows-Theorie: Was ist dran am Konzept der Zerstörungsspirale?

Freitag, 20. März 2015
AutorIn: Justin Hazard
Stoffwechsel
0 Kommentare

Ob zerbrochene Fenster und verdreckte Straßen Einfluss auf die Häufigkeit krimineller Handlungen haben ist die Fragestellung der Broken-Windows-Theorie. Eine neue Studie widerspricht dieser Annahme. Wir sprachen mit einem der Herausgeber.

 

Terry Pratchett ist tot! - Ein Nachruf

Freitag, 13. März 2015
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare
Der Fantasy-Schriftsteller Terry Pratchett ist tot. Er starb gestern, vermutlich an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung. Im Stoffwechsel hört ihr einen Nachruf.

"Das bittere Haus" - Theaterstück am 15.März in der Desi

Donnerstag, 12. März 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare
Das bittere Haus wird am Sonntagb den 15.März in der Desi zu sehen sein   „Wenn Sie dieses Haus betreten haben Sie alle Rechte eines Gastes, aber nicht mehr.“

Am 15. März zeigt das Aphoris Theater das Stück „Das bittere Haus“ in der Desi.
Basierend auf dem Drama „Das Missverständnis“ von Albert Camus und dem Gedicht „Klage der Ariadne“ von Friedrich Nietzsche reflektiert der Abend die Frage, wie aus einem Menschen ein Täter wird.

Camus Geschichte handelt von Martha und ihrer Mutter, die eine Herberge „tief im Herzen Europas“ betreiben und alleinstehende, wohlhabende Reisende umbringen, um mit deren Geld in ein „Land voll Sonne“ gelangen zu können. Eines Tages kehrt der lang verschollene Bruder in sein Elternhaus zurück, jedoch ohne sich zu Erkennen zu geben.
Martha ringt um die Entscheidung, wie mit dem seltsamen Gast zu verfahren sei.
In der Version des Aphoris Theater beginnt das Stück mit der „Klage der Ariadne“ als Marthas Traum, so sieht der Zuschauer Marthas Entwicklung durch Nietzsches poetische Klage der Einsamkeit.

Obwohl wir in einer Zeit leben, in der durch das Internet die ganze Welt enger verbunden erscheint geht das Missverständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen noch tiefer als zu Zeiten Camus. Dabei kann das Missverständnis sogar euphemistisch wirken, das Fremde wirkt eben auch exotisch und dadurch attraktiv und bereitet eine gefährliche Fallhöhe für Momente des Sich-Fremd-Fühlens.
Der iranische Regisseur Mahmoud Sabahy und die Schauspielerin Ulrike Zeitz arbeiten im Widerhall ihrer Herkunft und Geschichte in aphoristischer Verdichtung und beleuchten, welche Missverständnisse zwischen westlicher und orientalischer Kultur bestehen.  

Schwarzer Freitag für Horrorjobs - Protestaktion morgen gegen Lidl und deren Zulieferer

Donnerstag, 12. März 2015
AutorIn: Ralf Justus
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am Freitag, den 13. März finden Aktionen in über 13 Städten ( U. a. in Nürnberg ) gegen Lidll und die Firma MILRAM statt. Die Initiative aktion arbeitsunrecht ruft dazu auf, das datum zu einem regelmäßigen Aktionstag gegen skandalöse Arbeitsbedingungen, undemokratische Firmenstrukturen und UNION-Bashing-Methoden zu machen.

Kein Dialog

Donnerstag, 12. März 2015
AutorIn: Daniel Schmidt
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am Dienstagabend referierte die Historikerin Juliane Wetzel vom Zentrum für Antisemitismusforschung im Eckstein in Nürnberg. Der anwesende Stoffwechsel-Redakteur fand Wetzels Verständnis von Antisemitismus problematisch und zahlreiche der anschließenden Wortbeiträge bodenlos.

Griechenland: Pfändung deutscher Immobilien als Reparation für NS-Verbrechen

Mittwoch, 11. März 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Seit Jahrzehnten fordert Griechenland von Deutschland Entschädigungs- und Reparationszahlungen für Verbrechen, die die Nazis während der Besatzung Griechenlands im Zweiten Weltkrieg begangen haben. Die deutsche Regierung dagegen sagt, Reparationsfragen seien rechtlich abgeschlossen. Ganz anders sieht das die neue griechische Regierung und verstärkt nun den Druck auf Deutschland....

Quo vadis Malaria? Trotz UN-Milleniumszielvereinbarung zur Bekämpfung sterben immer noch Millionen Menschen in Afrika

Dienstag, 10. März 2015
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare
Ebola und Malaria sind zwei Geiseln der Menschheit, die vor allem auf dem ärmsten Kontinent, Afrika, wüten. Es trifft vor allem nicht-priviligierte Menschen, darum spricht man von Krankheiten der Armen. So viel diese Infektionen eint, wie auch die Symptome der Ansteckung, so unterschiedlich kann und sollte der Kampf geführt werden. Malaria fordert Millionen Opfer, Ebola im letzten Jahr immerhin 10 Tausende. Die Malariabekämpfung ist eins der Milleniumsziele der UNO, dennoch wird nicht genug gegen die Krankheit getan. Wir gehen heute der Frage nach, wieso das so ist.

Frauenkampftag 2015- Gegen Kapital, Militarismus und Patriarchat!

Freitag, 06. März 2015
AutorIn: Ben Gel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am morgigen Samstag, findet im Rahmen des Internationalen Frauenkampftages ein Aktionstag, in der Nürnberger Innenstadt statt, deswegen wurde mein Kollege Ben heute Vormittag von der Pressesprecherin des 8.März-Bündnissen besucht, um mit ihr über das morgige Rahmenprogramm zu sprechen.

rock the kids benefits für kinder- und jugendwohnprojekt schneckenhaus findet im k4 statt

Donnerstag, 05. März 2015
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare
"rock the kids" benefits für kinder- und jugendwohnprojekt schneckenhaus findet im k4 am freitag im zentralcafé http://www.zentralcafe.com/kalender/06-03-15-rock-the-kids/

die frauenfilmtag starten am donnerstag abend im filmhauskino und laufen mit zahlreichen produktionen und veranstaltungen bis dienstag

Donnerstag, 05. März 2015
AutorIn: Chris Bellaj
Stoffwechsel
0 Kommentare

vom donnerstag den 5. bis dienstag den 10. märz finden die frauenfilmtage im filmhauskino im k4 statt. christiane schleindl, leiterin des filmhauskino stellt inhalte und programm vor. kreiert wurde das programm zusammen mit muffin - mädchen und frauen fachforum nürnberg

Kunstwochen im Edel-Extra

Mittwoch, 04. März 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Edel Extra wagt den Sprung in die Selbstreflexion. Wie womöglich alle Kunstschaffenden, müssen wir immer wieder Kritik ob unserer Kunsthaftigkeit und Relevanz über uns ergehen lassen.
Challenge accepted. Haltet euch die Termine frei und schlagt in der Müllnerstraße auf, wenn im Edel die Kunstwochen steigen.
Wir ziehen uns die  Arbeitshosen an und feiern zwei Wochen lang die Frage
 WAS IST KUNST?!?
Das Programm: VORTRÄGE! AUSSTELLUNG! MEHR VORTRÄGE! PERFORMANCES! EVENT!
Zeig, wie kritisch du bist und komm rum!kunstwochen im edel extra

"Das Gesicht des Gettos" - Das Dokuzentrum zeigt Bilder jüdischer Photographen aus dem Getto Litzmannstadt

Mittwoch, 04. März 2015
AutorIn: Helen Vierkötter
Stoffwechsel
0 Kommentare

"Das Gesicht des Gettos" - Bis Ende März werden im Dokuzentrum noch Bilder jüdischer Photographen aus dem Getto Litzmannstadt aus den Jahren 1940-1944 gezeigt.

Gute Tüte - Schlechte Tüte? Gegen Einkaufstüten aus Einwegplastik

Dienstag, 03. März 2015
AutorIn: Carsten Striepe
Stoffwechsel
0 Kommentare
In den letzten Jahren verbrauchte allein Deutschland jährlich 5 bis 6 Milliarden Einwegplastiktüten. Das sind bis zu 11.700 Stück pro Minute. Viele Menschen denken nicht über die Folgen der Nutzung nach. Dabei bedeuten Einwegplastiktüten nicht nur Umweltverschmutzung. Sie sind Sinnbild für eine gleichgültige Konsumgesellschaft und außer Kontrolle geratene Massenproduktion.

Die Terrorgruppe Boko Haram: Herkunft, Ideologie und Verbrechen

Montag, 02. März 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Sie verbreitet Angst und Schrecken und setzt sich für die Einführung der Scharia in ganz Nigeria und das Verbot westlicher Bildung ein: die Terrororganisation Boko Haram. Welche Ideologie vertritt Boko Haram? Wie hat sich die Organisation gebildet und wer finanziert sie? Und wie kann sie zurückgedrängt werden?

Antilopengang zu Besuch bei Radio Z

Freitag, 27. Februar 2015
AutorIn: Ben Gel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Seit dem 11. Februar touren sie mit ihrer Neuen Platte durch die BRD. Die rede ist von der Antilopen Gang. Ihre Neue Platte Aversion, isrt seit dem erhältlich. Mehr zum Besuch von der Antilopen Gang hört ihr jetzt die kommende Stunde, Musikalisch werden wir uns auch durch das Neue Album hören. Viel Spaß

 

 

Coding Da Vinci: Ein Kultur-Hackaton macht digitale Daten aus Museen der Öffentlichkeit zugänglich

Mittwoch, 25. Februar 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Coding da Vinci“ will Daten, die irgendwo in Kulturinstitutionen schlummern, der Öffentlichkeit zugänglich machen. Daraus überraschende Verknüpfungen basteln, die Daten zu neuen Projekten zusammenfügen...

"Push back Frontex" - Kampagne gegen das Grenzregime der EU-Länder

Montag, 23. Februar 2015
AutorIn: praktikum praktikum
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Grenzschutzagentur Frontex macht sich in den letzten Monaten mit Triton, dem Nachfolger-Modell des Seenot-Rettungsprogramms Mare Nostrum, unbeliebt. Helmut Dietrich von der Forschungsstelle Flucht und Migration berichtete uns vom aktuellen Stand der Dinge und einer Protestkundgebung am Mittwoch.