Radio Z Winterfestival 2015

Wie verknallt über beide Ohren freuen wir uns alle rotbackig auf das RADIO Z WINTER­FESTIVAL.

Genau zur richtigen Zeit, um wie im letzten Jahr das K4 zu einem tollwütigen Tanztempel mit funkelnden Menschen zu verwandeln. Das sensationelle, freie, nicht-kommerzielle und wunderschöne Radio Z lädt ein zum Winterfestival. Und schon schwappen alle Gläser mit Feierlaune in die Luft, jubilieren zum köstlich klingenden Freudentaumel über das Wiedersehen im Herzen des glückbringenden Senders - und just rufen wir uns zu: „JUHUUU!“

 

Ort: K4 – Zentralcafé & Festsaal & Hinterzimmer
Veranstalter: Musikverein & Radio Z
Einlass: 20.00 Uhr / Beginn: 21.00 Uhr
Eintritt: VVK 10,- € / AK 12,- € / Mitglieder 10,- €

Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Inklusionsreihe: 'Ein Textband für Emil' - Ein Kunstwerk mit Brailleschrift

Donnerstag, 04. Dezember 2014
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Künstlerin Somayeh Farzaneh arbeitet mit Braille-Schrift und richtet sich mit ihrer Kunst somit in erster Linie an Menschen mit Sehbehinderung. Wir fragten nach den Beweggründen für ihre Projekte.

Selbthilfegruppen stellen sich vor: Syrinx Nordbayern

Donnerstag, 04. Dezember 2014
AutorIn: Helen Vierkötter
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Buch „Identität auf Vorrat. Zur Kritik der DNA-Sammelwut“

Dienstag, 02. Dezember 2014
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Identität auf Vorrat. Zur Kritik der DNA-Sammelwut“ - so heißt ein Buch, das gerade erschienen ist und zeigt wie verbreitet die meist nicht freiwillige Abgabe von DNA-Spuren mittlerweile ist. Es gibt aber auch Tipps, wann und wie man sich gegen Speichelproben und Co wehren kann.

Theater: "Aids gehts los - Sex as Sex can" feierte Premiere in N

Montag, 01. Dezember 2014
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Nürnberger Theatergruppe thevo hat ihr "altes" Stück AIDS gehts los frisch überarbeitet und wir waren bei der generalprobe mit dabei.sexaufsendung.WAV

Wie frei ist eine Wahl mit nur einem Kandidaten? Uni Erlangen hat einen neuen Präsidenten

Montag, 01. Dezember 2014
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

An der Universität Erlangen-Nürnberg wurde am Freitag ein neuer Präsident gewählt. Sämtliche Mitglieder des wahlberechtigten Universitätsrats stimmten für den zukünftigen Präsidenten Joachim Hornegger. Warum die Wahl trotzdem mehr Transparenz gebrauchen könnte, hört ihr hier.

 

Der Wahl den Hinterzimmercharakter nehmen: Student kandidiert in Erlangen als Universitäts-Präsident

Donnerstag, 27. November 2014
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

An der Friedrich-Alexander-Universität hier in Nürnberg und Erlangen stehen Wahlen an: Ein neuer Präsident muss her. Für gewöhnlich läuft diese Wahl intern im Universitätsrat ab, die Öffentlichkeit oder die Studierenden bekommen davon kaum etwas mit. Doch dieses Mal ist alles ein bisschen anders: Ein Student hat sich für das Amt des Uni-Präsidenten beworben. Er will die Wahl aus dem Hinterzimmer der Universität holen.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen: Aktionstag von Terre des Femmes

Dienstag, 25. November 2014
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen heute initiierte die Frauenrechtsorganisation Terre des femmes eine Fahnenaktion unter dem Motto „Frei leben – ohne Gewalt“. Auch NürnbergerInnen schlossen sich dem Protest an.

 

Zur Lage afghanischer Flüchtlinge - Pressekonferenz des Bayerischen Flüchtlingsrates

Freitag, 21. November 2014
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Letzten Mittwoch veranstaltete der Bayerische Flüchtlingsrat eine Pressekonferenz zur problematischen Lage afghanischer Flüchtlinge, denen in Deutschland die Abschiebung, in ihrem Heimatland aber noch viel Schlimmeres droht. Wir berichten.

Wer hat an der Uhr gedreht? Eine Ausstellung über die Wahrnehmung und den Umgang mit der Zeit

Mittwoch, 19. November 2014
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Wenn die Menschen über Zeit sprechen, reden sie nicht über Zeit, sondern klagen über Zeitprobleme. Wie gehen wir mit unserer Zeit um? Eine Ausstellung im Kunsthaus des KunstKulturQuartiers ist dieser Frage gewidmet. Wir haben sie besucht und berichten. Wer hat an der Uhr gedreht

"Citizenfour" - ein Film über Edward Snowden und illegale Massenüberwachung

Dienstag, 18. November 2014
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Citizenfour, das war der Deckname, unter dem Whistleblower Edward Snowden an die Journalistin und Filmemacherin Laura Poitras mailte. Verschlüsselt natürlich. Wenig später gingen seine Beweise für die verdeckte, illegale Überwachung durch Geheimdienste um die Welt.

Kiddy und ihre lockeren Schrauben - Selbsthilfegruppe Depression und Ängste

Donnerstag, 06. November 2014
AutorIn: Ralph Justus
Stoffwechsel
0 Kommentare

Heftige Richtungskämpfe bei der „Alternative für Deutschland“

Donnerstag, 06. November 2014
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

In der rechtspopulistischen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) toben heftige innerparteiliche Querelen. Sie überschatten auch die Vorstandsklausur, die ab Freitag, 7.11. in Regensburg beginnt.

Proteste gegen die Flüchtlingspolitik der Regierung Mittelfranken

Mittwoch, 05. November 2014
AutorIn: Bernd Pflaum
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Wir fordern die Regierung Mittelfranken auf, ihre Büros zu räumen und den Geflüchteten als Wohnraum zur Verfügung zu stellen!“ Diese klare Forderung steht auf einem Flyer, der morgen zu einer Protestkundgebung vor der Regierung von Mittelfranken mobilisieren soll. Mehr dazu gibt es gleich im Stoffwechsel.

 



Der "Fall" der Mauer: Die Festung Europa wird geschliffen. Eine Aktion des "Zentrum für politische Schönheit"

Mittwoch, 05. November 2014
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Philipp Ruch, Künstler, Aktivist, Philosoph und Leiter des „Zentrums für politische Schönheit“ (ZpS) kündigt die jüngste Aktion, den ersten europäischen Mauerfall wie folgt an. „Gedenken wir nicht der Vergangenheit, gedenken wir der Gegenwart – und reißen die EU-Außenmauern ein. Nicht mit warmen Worten, sondern mit Bolzenschneidern!“ Was das ZpS damit beabsichtigt und was es am Gedenktag des Mauerfalls am 9. November plant, das erfahrt ihr hier in dieser Stunde Stoffwechsel.

Bundesweites Gedenken an die Opfer des NSU: Straßenumbenennung in 10 deutschen Städten

Mittwoch, 05. November 2014
AutorIn: Bernd Pflaum
Stoffwechsel
0 Kommentare

"Keupstraße ist überall" – der Name ist Programm, denn gestern wurden in zehn deutschen Städten im Gedenken an die Opfer des NSU Straßenumbennungen durch ein bundesweites Bündnis durchgeführt. Das Gespräch mit einem Mitglied der Initiative "Keupstraße ist überall" findet ihr hier. 

Drei Jahre Selbstenttarnung des NSU – eine Anklage.

Montag, 03. November 2014
AutorIn: Helen Vierkötter
Stoffwechsel
0 Kommentare
Fünf NSU-Morde in Bayern- drei davon in Nürnberg. Warum die Mörder immer wieder nach Nürnberg kamen, wird nicht gefragt. Ob mit dem Anschlag auf die Pilsbar Sunshine am 23. Juni 1999 auch schon das erste Bombenattentat des NSU in Nürnberg stattfand, wird ignoriert. Eine Audiovisuelle Installation setzt sich mit der gesellschaftlichen Verantwortung auseinander. Einen Vorgeschmack darauf bekommt ihr hier.

"Nein zur Grauzone": Pagan Metal

Freitag, 31. Oktober 2014
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

Themenschwerpunkt Inklusion: Mobilität

Montag, 27. Oktober 2014
AutorIn: Carsten Striepe
Stoffwechsel
0 Kommentare

Student bewirbt sich als Uni-Präsident in Erlangen

Montag, 27. Oktober 2014
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

An der Uni Erlangen stehe bald Neuwahlen an: Ein neuer Präsident muss her. Allerdings darf von den Studenten, die da regiert werden, kaum jemand mitbestimmen. Blöd, fand einer von ihnen und beschloss deshalb, sich einfach selbst um den Posten des Präsidenten zu bewerben. Und dieser Student hat uns im Stoffwechsel besucht, um von seinem Wahlprogramm zu berichten.

 

Aufnahmestopp in München, Proteste in Zirndorf - immer noch desolate Zustände in bayerischen Einrichtungen für Geflüchtete

Mittwoch, 15. Oktober 2014
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nichts geht mehr in der Landeshauptstadt. Die dortige Erstaufnahme-Einrichtung für Asylsuchende ist so überfüllt, dass die Stadt München einen Aufnahmestopp beschlossen hat. Das Problem: in der einzigen anderen Einrichtung in Bayern, nämlich in Zirndorf, sieht es kein bisschen besser aus. Und das, obwohl Geflüchtete mittlerweile über den ganzen Landkreis verteilt werden. Dort sind die Zustände selten besser. Der bayerische Flüchtlingsrat ist deshalb auf seiner Lagerinventour durch den Freistaat gereist, um sich vor Ort ein Bild zu machen.