Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Stadt der Menschenrechte verletzt sie ständig!

Montag, 10. Dezember 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am 10.10.2007 wurde der Erste Alternative Menschenrechtsbericht für die Stadt Nürnberg vorgestellt. Ergebnis: Die selbsternannte Stadt der Menschenrechte schneidet diesbezüglich nicht besonders ab!

Was ist Terrorismus?

Mittwoch, 05. Dezember 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Selbst die ehrenswertesten Instanzen der Republik haben sich mit der Frage beschäftigt: „Was ist Terrorismus?“ Auch im Stoffwechsel, dem Politik- und Kulturmagazin, ging es darum, denn das Berliner „Bündnis für die Einstellung der 129a-Verfahren“ hat einen Wettbewerb ausgeschrieben, um eine Definition des Begriffs zu suchen. Ein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag.

Rettet den Nikolaus!

Mittwoch, 05. Dezember 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Egal ob auf dem Land, in den Vorgärten und Fensterfassaden, egal ob in der Stadt, in den Schaufenstern und Fussgängerzonen – überall blitzt und blinkt es nach Weihnachten. Vergessen sind die Appelle des Energiesparens und des Klimaschutzes, in der Zeit der Besinnung wird geglotzt und nicht gekleckert!

Doch am Horizont ziehen mächtige Gewitterwolken auf. Denn es ist ein Streit entbrannt, ein Streit, der es in sich hat: Der Nikolaus ist in Gefahr. Ein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag zum 6. Dezember von Bernd Moser.

10 Jahre Autonome Jugendantifa

Mittwoch, 28. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nicht nur Radio Z feiert die Tage Geburtstag: Auch die "Autonome Jugendantifa Nürnberg" wird heuer - zwar noch nicht 20, wie euer Lieblingssender - aber immerhin 10. Was bewegt Jugendliche, sich wöchentlich auf stundenlange Antifatreffen zu setzen? Was wollen die jungen Antifas überhaupt? Ein Beitrag von Holger Zweifeld für den Stoffwechel.

Keine Ausbildungsplätze in Bayern - oder doch?

Montag, 26. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Rund 3000 Menschen waren am Samstag für mehr Ausbildungsplätze auf den Nürnberger Straßen unterwegs. Sie meinten, dass der Ausbildungspakt gescheitert ist und der Freistaat Bayern nicht genug für die Ausbildung junger Menschen tun würde.

Bedrohliche Puzzlespiele mit digitalen Identitäten

Freitag, 23. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
thumb_puzzleEin Report des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein führt drastisch vor: Wer sich naiv und ohne Vorkehrungen moderner Kommunikationsmittel bedient, hinterlässt Spuren, und lässt sich leicht zum gläsernen Menschen machen.

Benefizkonzert zum Welt-Aids-Tag

Mittwoch, 21. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Neun Bands spielen am 1. Dezember für einen guten Zweck: Ein Benefizkonzert zum Welt-Aids-Tag, der an diesem Samstag ist.

Die Linke: Kein Burgfrieden beim Berliner Polizeigesetz

Mittwoch, 21. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Das neue Berliner Polizeiaufgabengesetz soll die üblichen Ermächtigungen in Zeiten des Terrors enthalten. Dass der Landesvorstand der "Linken" seine Abgeordneten aufforderte dem Koalitionsentwurf zuzustimmen, führt zum parteiinternen Streit.

Kriminalisierung fehlgeschlagen!

Freitag, 16. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

thumb_061112-800hIm Herbst 2006 hingen zwei Demonstrierende in luftiger Höhe an einem Seil über der Castorstrecke und hielten somit den Atommülltransport zwei Stunden lang auf. Einen glasklaren Freispruch erhielten Aktivisten von Robin Wood, nachdem sie wegen dieser kreativen Castor-Protestaktion angeklagt wurden.

Was taugt das Schulsystem?

Donnerstag, 15. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Unser dreigliedriges Schulsystem ist allerorts in Kritik. Über eine Abschaffung der Hauptschule darf mittlerweile sogar in der SPD laut nachgedacht werden. Grund genug, sich auch einmal grundsätzlich über die Funktionsweise von Schule Gedanken zu machen.

20 Jahre Aura - Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

Donnerstag, 15. November 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Aura - der Verein für Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen in Nürnberg wird 20.

GOHO - Kunst für Otto und Eva Normalmensch

Freitag, 19. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
logoDie GOHO lädt an zwei Sonntagen (14. und 21.10.2007) ein, bildende KünstlerInnen in Gostenhof in ihren Ateliers zu besuchen. Radio Z hat die Gelegenheit beim Schopf ergriffen. Ein Streifzug.

Verständnis fürs Durchdrehen ist Volksverhetzung

Freitag, 19. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
 Im September bedrohte eine verzweifelte Hartz-IV Empfängerin zwei Mitarbeiter der ARGE mit einer Waffe. Die Polizei berichtete über ein „unblutiges Ende einer Geiselnahme“. Den Fall dokumentierte auch das Erwerbslosenforum und die Internet-Gemeinde zeigte auch Verständnis für die Verzweiflungstat, bekommen doch viele der Forenuser selbst die Repression auf den Amt zu spüren. So wundern sie sich eher, warum sowas nicht schon früher geschah. Dies nahm nun die Aachener Staatsanwaltschaft zum Anlass, wegen Volksverhetzung zu ermitteln und verlangte vom Erwerbslosenforum Daten von bestimmten kritischen Nutzern.

Neben dem Betrieb einer Internetdiskussionsplattform setzt sich das Erwerbslosenforum gegen die kontinuierliche Verschärfung der Sozialpolitik ein, was den Pressesprecher Martin Behrsing vermuten lässt, man wolle nicht gewissen Forenbenutzern, sondern der sozialkritischen Plattform selbst ans Leder . Mit ihm sprach Manuel Christa über den Vorwurf der Volksverhetzung im Forum.

Zweifel an der Einsicht der birmanischen Militärregierung

Donnerstag, 18. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Karl Förster von Helfen Ohne Grenzen fürchtet, dass die Ereignisse in Birma die Zahl der Flüchtlinge noch erhöhen wird, die seine Organisation an der thailändischen Grenze zu Birma versorgt. An der Einsichtsfähigkeit der Militärs, die am Mittwoch die Freilassung der meisten festgenommenen Oppositionellen im Fernsehen bekannt gaben, äußert er im Z-Interview massive Zweifel.

Wasser für die Welt

Freitag, 12. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
wasser_sw_teaserDas Stück "Wasser für die Welt" der Freien Nürnberger Theatergruppe Thevo spielt in naher Zukunft in Deutschland. Ist für die beiden Protagonistinnen Clara Tauber-Schatz und ihren Mann Robert das Ausbleiben des Wassers in der ehelichen Wohnung zunächst noch ein banales Alltagsproblem, finden sie sich bald in einem Alptraum wieder, in dem der Kampf ums Wasser bis aufs Messer geführt wird.

Digitale Demokratie per Wahlcomputer?

Freitag, 05. Oktober 2007
AutorIn: Manuel Christa
Stoffwechsel
0 Kommentare
Im digitalen Zeitalter ist es wirklich nur noch eine Zeitfrage, bis Papier und Stift von einem leuchtenden Display abgelöst werden. So scheint es auch ein ganz normaler Baustein der technischen Evolution zu sein, dass wir bei Wahlen bald nicht mehr mit Stift und Papier unsere Stimme abgeben, sondern per Knopfdruck auf einer Maschine.

Das älteste Freie Radio in Existenznot

Freitag, 05. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Mit hohem Aufwand hat Radio Dreyeckland für eine Programmqualität in der Region Schopfheim/Lörrach gesorgt, weit jenseits von Charts und Radarfallenberichterstattung. Doch nun verweigert die Landesmedienbehörde bereits zugesagte Fördermittel.
rdl

Ausstellung "bilder verkehren und human lights"

Dienstag, 02. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

verkehrenrightsZwei Ausstellungen: Auseinandersetzung zum deutschen Kolonialismus und Rassimsmus und künstlerische Objekte zu Migration und Globalisierung.

So werden Bildpostkarten des deutschen Kolonialismus gezeigt, aus der Zeit des Kaiserreichs und der Weimarer Republik..

Neuer Beitrag

Dienstag, 25. September 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am Sonntag den blabla .....

Ulla Jelpke: Ohne außerparlamentarischen Widerstand kommt das Antiterrorgesetz

Donnerstag, 13. September 2007
AutorIn: Stefan Tenner
Stoffwechsel
0 Kommentare
jelpke-82Spätestens seit dem Fahndungserfolg am Monatsanfang gegen eine islamistische Zelle, die offenbar Attentate geplant hatte, ist das Nein der SPD zu Schäubles Onlineüberwachung und dem Anterrorgesetz Schnee von gestern. Strikte Ablehnung dagegen äußert Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke im Interview.