Radio Z

Mittwoch, 24. Juli 2019 - The Sound Of...

... 50 Jahre Mythos Woodstock - Teil 1.
Zum 50. Jubiläum des Woodstock-Festivals nehmen wir das Symbol der Hippieära in den Blick und untersuchen den "Mythos Woodstock". Wie kommt es, dass ein derart dilettantisch geplantes und desaströs ausgeführtes riesen Event zu einem fast schon spirituellen Erweckungserlebniss stilisiert wird? Wir nähern uns in unserer zweiteiligen Sendung dem Mythos Woodstock auf verschiedenen Ebenen und präsentieren sehr unterschiedliche Wahrnehmgen der Geschehnisse im Sommer 1969.

Freitag, 26. Juli 2019 - Step Across The Border

„Eure Heimat ist unser Albtraum!“
Der Soziologe und Migrationstheoretiker, Aladin El-Mafaalani verwendet in seinen Texten gerne eine Metapher, welche unsere Gesellschaften mit einem gemeinsamen Esstisch vergleicht. Die erste Generation der Einwanderer*innen saß noch am Katzentisch und hielt sich bescheiden zurück. Das galt insbesondere für die sogenannten "Gastarbeiter*innen", von denen viele häufig noch lange von einer Rückkehr in ihre ehemalige Heimat träumten, während die Alteingesessenen den Tisch für sich allein hatten. Ihre Kinder aber, die zweite Generation, beanspruchten für sich einen Platz am Tisch und ein Stück vom Kuchen. Die dritte Generation, die Enkel der Migrant*innen, erlaubt sich nun die „bodenlose Frechheit“ und will mitentscheiden, welcher Kuchen auf den Tisch kommt, und über die Tischregeln mitbestimmen. Der Sammelband „Eure Heimat ist unser Albtraum“ ist ein Manifest gegen Heimat – einem völkisch verklärten Konzept, gegen dessen Normalisierung sich 14 deutschsprachige Autor*innen wehren. Zum einjährigen Bestehen des sogenannten „Heimatministeriums“ sammeln Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft. In persönlichen Essays geben sie Einblick in ihren Alltag und halten Deutschland den Spiegel vor: einem Land, das sich als vorbildliche Demokratie begreift und gleichzeitig einen Teil seiner Mitglieder als »anders« markiert, kaum schützt oder wertschätzt.   Wir möchten Euch mit ausgewählten Textpassagen an diesen erfrischenden Polemiken teilhaben lassen. Eine Sendung von und mit Kay Osterloh, sowie der SATB-Redaktion.

Mittwoch, 31. Juli 2019 - Mach mal langsam

Studiogast: Anton Kaun, Noisemusiker, Videokünstler, Veranstalter (u.a. Pension Noise) aus München.