Das Hört! Hört! Festival in Fürth zeichnet zwei Z Redakteurinnen der Kultur- und Politikredaktion „Stoffwechsel“ Bernadette Rauscher und Ida Hinterholzinger mit jeweils den 2. Preis in den Kategorien „Sounds for Future“ und Journalistischer Beitrag/Reportage/Interview Future aus.


Das jährlich stattfindende Hörfestival  Hört! Hört! in Fürth, das von der Medien-Fach-Beratung für den Bezirk Mittel-Franken und dem Jugend-Medien-Zentrum connect organisiert wird, zeichnete am 9. November Bernadette Rauscher und Ida Hinterholzinger jeweils mit den 2. Preis in den Kategorien „Sounds for Future“ und Journalistischer Beitrag/Reportage/Interview Future aus.
Den 2. Preis erhielten : Ida Hinterholzinger und Bernadette Rauscher von Radio Z für ihre Produktion „Fridays For Future – Schüler streiken für das Klima“.
Der Beitrag ist anlässlich des ersten globalen Klimastreiks im März entstanden.  Die Stoffwechsel Redakteurinnen waren gemeinsam auf der Demonstration  in Nürnberg  und haben  das zum Anlass genommen haben, sich  in  die Thematik reinzugraben.
Den 2. Preis erhielt: Bernadette Rauscher von Stoffwechsel auf Radio-Z für ihren Beitrag ”Ich bin halt nichts wert als Mensch für die” – Mehmet O. überlebte einen Rohrbombenanschlag des NSU und erzählt seine Geschichte“
"In den Jahren 2000 bis 2007 wurden in Deutschland zehn Menschen durch den Nationalsozialistischen Untergrund ermordet. Mehr als 20 wurden bei drei Bombenanschlägen teilweise lebensbedrohlich verletzt. Einer von ihnen ist Mehmet O. Im Sommer 1999 überlebte er einen Rohrbombenanschlag auf seine Pilsbar Sonnenschein in Nürnberg. Im Sommer 2018, wenige Tage nach der Urteilsverkündung im NSU-Prozess, hat er am Helene-Lange-Gymnasium in Fürth zum ersten Mal seine Geschichte vor Publikum erzählt."
http://www.radio-z.net/de/component/jimtawl/topic/297027-ich-bin-halt-als-mensch-nichts-wert-fuer-die-mehmet-o-ueberlebte-einen-rohrbombenanschlag-des-nsu-und-erzaehlt-seine-geschichte.html
Übergeben wurden die Preise von Fürths Bürgermeister Markus Braun, Bezirksrat Peter Daniel Forster und Bertram Höfer, Vorsitzender des Bezirksjugendrings Mittelfranken. Begrüßen durften wir auch Bezirksrat Michael Maderer in Vertretung des Bezirkstagspräsidenten.

Mit den Preisen würdigt das Hört!Hört! Festival  die besondere Bedeutung von Radio Z – als Community Media-Hörfunksender. Radio Z legt Wert auf hintergründige Berichterstattung, die Behandlung von Themen aus anderen Blickwinkeln und auf die Vorstellung von subkultureller Musik jenseits der Charts. Bei Radio Z kommen Menschen zu Wort, denen der Zugang zu anderen Medien oftmals versperrt bleibt.

Wir gratulieren und freuen uns mit Bernadette Rauscher und Ida Hinterholzinger über die Verleihung der Preise.