Radiobeiträge Gesellschaft

Vulva basteln: eine Anleitung

Kunst, Kultur, Medien
Freitag, 24. April 2020
AutorIn: Ida Hinterholzinger
Stoffwechsel
0 Kommentare

Vulvapuppe bauen? Oh yes, du wolltest schon immer eine Handpuppe in Form einer Vulva haben? Well dann kannst du das jetzt ganz einfach, während Ausgangsbeschränkung und co kann man auch problemlos sein eigenes kleines Handpuppentheaterstück schreiben und aufführen – go go go – die Bastelanleitung bekommt ihr hier bei unserem Magazin Wenn wir streiken, steht die Welt still.

Gesundheit statt Profit – Forderungen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Politik
Donnerstag, 23. April 2020
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare
Pflegenotstand, Fallpauschalen, Dauerüberlastung – und dann noch Corona. Gesundheit statt Profit fordern Gesundheitsarbeiter*innen.

Kulturliga: Kulturbetriebe in Nürnberg

Kunst, Kultur, Medien
Mittwoch, 22. April 2020
AutorIn: Maggie Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Alles zu! Großveranstaltungen bis Ende August abgesagt. Das Oktoberfest in München hat nun auch prophylaktisch beschlossen, das Ganze dieses Jahr auch  ausfallen zu lassen. Denn irgendwie ist eine Absage dann doch besser planbar als die Ungewissheit, wie und vor allem wann es in Kulturbetrieben weiter gehen kann.
Ziemlich im Stich gelassen fühlen sich die KünstlerInnen in Nürnberg. Denn obwohl die Stadt Nürnberg sich zur Kulturhauptstadt Europas küren lassen möchte, hat sie bis jetzt keinen eigenen Rettungsschirm für die Kultureinrichtungen vorgelegt, sondern nur eine gemeinsame Spendenaktion iniziert. Das ist den VeranstalterInnen viel zu wenig. Denn auch die staatlichen Soforthilfen, greifen bei vielen Betroffenen nicht. Sie fallen durchs Raster und sollen schauen wo sie bleiben.
In den Clubs und Veranstaltungsorten herrscht Fraglosigkeit. 

Wie sollen sie den Shotdown überstehen, welche Konzepte müssen erstellt werden, wenn es irgendwann wieder eine Öffnung gibt und sollte man dann genausoweiter machen wie zuvor?
Es muss sich etwas ändern. Nicht nur im Umgang in der akuten Krise, sondern auch hinterher müssen Kulturschaffende anders behandelt werden. Das stellt die Kulturliga in ihrem Positionspapier klar.
Meine Kollegin Maggie Bernreuther hat mit Holger Watzka vom E-Werk in Erlangen gesprochen, das Teil der Kulturliga ist.

statement_der_ku

mit Frisbi Jones und Udo Langt

Musiksendung
Dienstag, 21. April 2020
AutorIn: Andreas
Lokale Leidenschaften
0 Kommentare
Weiter geht's mit den Corona-Skype-Sessions der Lokale Leidenschaften auf Radio Z!! Man nehme einen Ur-Rockabilly, lass ihn vor einem einem altersgemischten Publikum spielen, und plötzlich tanzen Eltern und Kinder gleichermassen. Von da ist es nur noch ein kleiner Schritt, den Rockabilly auch direkt den Kindern zugänglich zu machen! Frisbi Jones ist der kleine Bruder von Crispy Jones, und wie das alles kam und welche Vorzüge das hat erzählt uns der Frisbi selbst! Das neue Album (und Jutetaschen und viel mehr) von Frisbi Jones gibt es hier: https://frisbijones.blogspot.com/ Udo Langts Pläne wurden von Corona so durchkreuzt wie zuvor nur die von Wenigen: zwei Tage vor'm Mastern hieß es Lockdown! Keine Mastern, keine Show, ab nach Hause. Wer Udo aber (z.B. bei der Sing-In Gala 2019) gesehen hat, dass er sein eigenes Weltbild hat, und ein gutes noch dazu. Und so wurde dies ein tolles Interview - und der Live-Song hat den von uns so viel-beschworenen "Handy-Sound" -- von einem Handy ca 2011! Mehr über Udo -- und seine Musik - gibt es hier: http://www.udolangt.de/ Donnerstag, 20 Uhr, Lokale Leidenschaften, Radio Z!

Lösung für Geflüchtete auf Rettungsschiff Alan Kurdi erst nach langer Odysee

Politik
Montag, 20. April 2020
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Schiff Alan Kurdi der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye hat vor 2 Wochen 150 Flüchtende in Seenot an Bord genommen. Damit begann ein langes Tauziehen um einen sicheren Hafen...

Das Amt für Ideen stellt sich vor

Gesellschaft
Montag, 20. April 2020
AutorIn: Maggie Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Was wäre, wenn es in Nürnberg ein Amt für Ideen gäbe? Eine 'Amtsstelle', die einem bei Einfällen und ihrer Umsetzung weiterhilft.
Jetzt gibt es das!
Aufgrund von Corona, nun erstmal nur digital.

Ab sofort gibt es bis Ende Mai eine Ideensprechstunde.

Das Amt für Ideen ist eine Beratungsstelle für Projektideen, die allen helfen sollen. Das Amt unterstützt Euch dabei, aus einer Idee ein Konzept zu machen und aus einem Konzept ein Projekt. Wenn Ihr ein Projekt starten wollt und einen schnellen kleinen Zuschuss benötigt.

Einfach per Formular Termin mit beim Quartier U1 abmachen und Ihr bekommt dann einen Link zum Videochat: https://www.quartieru1.de/amt-fuer-ideen

 

neuesausdemquart

"Am meisten zu schaffen macht uns die Unplanbarkeit" - Das Gostner Hoftheater in Zeiten von Corona

Kunst, Kultur, Medien
Samstag, 18. April 2020
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Corona-Krise hat alle und alles kalt erwischt. Die Gesundheit (körperlich und seelisch), die Wirtschaft und nicht zuletzt auch das kulturelle Leben. Doch wie hart trifft die aktuelle Situation gerade kleinere Theater der freien Szene?  

mit Ernst und Sutcliffe Live aus der MUZ 2011

Musiksendung
Freitag, 17. April 2020
AutorIn: Andreas
Lokale Leidenschaften 2.0
0 Kommentare
Die Büros von Radio Z? sind weiterhin geschlossen, und so muss unsere allseits beliebte K-Session im April pausieren. Stattdessen kommt zum zweiten Mal unser Archiv an Liveaufnahmen zum Einsatz, diesmal mit zwei Aufnahmen vom Robert aus dem MUZclub im November und Dezember 2011 im Rahmen der "Live aus der MUZ" Sendungen von Lokale Leidenschaften! Moderiert damals noch von der wunderbaren Keisha Ricketts?, die auch in der Anmoderation kurz zu hören ist <3! ERNST ist das Projekt von Claus Friedrich, allseits bekannt u.a. auch von Wrongkong. Mit "Oh, schön, Disco" unter den Top 50 Songs des letzten Jahrzehnts vertreten spielen Ernst hier in toller Stimmung auf. Und es gab noch Ernst-Waschlappen! (Am Samstag gibt's übrigens auch "Claus dem Wohnzimmer #3" auf Facebook, sehenswert!!) Sutcliffe warten darauf, dass Corona vorbei zieht, wollten sie doch gerade (endlich!!) wieder in's Studio. Meiner Ansicht nach warten wir schon viel zu lange auf das neue Album! Aber hier schweben ihre Klänge durch den Club, und wir warten geduldig noch etwas ... (Mehr von Sutcliffe gibt es hier zu hören: http://www.sutcliffe.de ) Montag, 20 Uhr, Radio Z, Lokale Leidenschaften!

Mehr Platz fürs Rad! fordert der Radentscheid Nürnberg

Politik
Donnerstag, 16. April 2020
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Mehr Platz fürs Rad in Corona-zeiten. Das fordern in einem offenen Brief zahlreiche Mobilitätsinitiativen. Unter ihnen auch der Radentscheid Nürnberg. Die Bundesregierung soll handeln, um sichere Mobilität auf viel zu engen Fuß- und Radwegen zu gewährleisten.

Mit Ferge X Fisherman und Filistine

Musiksendung
Mittwoch, 15. April 2020
AutorIn: Andreas
Lokale Leidenschaften
0 Kommentare
Die nächste Corona-Show über Skype steht an, und auch diesmal trifft es zwei Bands ziemlich hart! Ferge X Fisherman wollten ihr Album ("Blinded by the Neon") nächsten Freitag herausbringen, mussten es jetzt aber erst Mal auf Ende Mai verschieben. Klar, die Konzerte quer durch die Republik sind auch abgesagt. Wie die Band damit klarkommt, und was es so auf dem Album zu hören gibt, gibt es natürlich im Interview mit Fritz Fisherman bei uns. FILISTINE dagegen haben sich entschieden, das Album ("Lofe") dann doch wie geplant am Freitag, den 17. April auf uns los zu lassen. Auch über diese Entscheidung reden wir mit Samu und Jonny, über ihre Musik, und wer so alles hilft bei der Entstehung. Und was der Albumname denn jetzt bedeutet. Das alles bei Lokale Leidenschaften auf Radio Z, Donnerstag, 20 Uhr, und dann noch eine Woche im Stream auf www.radio-Z.net

Chancen(un)gleichheit während Corona - ein Interview mit der GEW Bayern

Gesellschaft
Dienstag, 14. April 2020
AutorIn: Ida Hinterholzinger
Stoffwechsel
0 Kommentare

Chancengleichheit an Schulen? Gibt es das überhaupt? Eigentlich nicht so wirklich besagen auch schon zahlreiche Nachforschungen. Demnach sind gerade Schüler und Schülerinnen aus bildungsnahen Familien meist besser dran, als die, die aus bildungsfernen oder auch ärmeren Haushalten kommen. Corona zeigt uns das noch einmal genauer, dass Chancengleichheit eigentlich nur ein Wunschgedanke ist.

Fürther sind solidarisch

Wirtschaft
Montag, 13. April 2020
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Tafeln holen von Supermärkten Lebensmittel ab, die ansonsten weggeworfen wären, weil zum Beispiel das Verfallsdatum abgelaufen ist, oder schlich und ergreifend Platz für neue Ware geschaffen werden muss. Die Ehrenamtlichen und Angestellten die für die Tafel arbeiten haben nun gleich mehrere Probleme. Häufig sind sie schon im fortgeschrittenen Alter und aber auch durch Hamsterkäufe wurde in letzter Zeit weniger Essen zur Verfügung gestellt.
In Fürth musste die Tafel nun erstmal ihren Dienst komplett einstellen um ihre MitarbeiterInnen zu schützen. Nun ist ein Bündniss unter dem Motto: Fürther sind solidarisch zusammengekommen, die versuchen die Aufgabe der Tafel erst einmal so gut es geht zu ubernehmen.
Mit dabei sind mehrere Vereine und Iniativen, wie der Protestgarten oder die Antifaschistische Linke und das Fanprojekt der Greuther Fürth.
Martin Curi arbeitet für das Fanprojekt und erklärt uns was dahinter steckt und wie man die Initative unterstützen kann.

fürth-ist-solid

Die SuppKultur stellt sich vor

Kunst, Kultur, Medien
Montag, 13. April 2020
AutorIn: Maggie Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Suppkultur such nach GesprächspartnerInnen zu der Frage -
Leben in Nürnberg:
Die SuppKultur: Erzählstation möchte den Versuch unternehmen, Geschichte als private und persönliche Angelegenheit erfahrbar zu machen. Der Autor Andreas Thamm und der Musiker Stephan Goldbach sind auf der Suche nach Zeitzeugen, die sich an die 40-er bis 60er-Jahre erinnern. Die Interviews sollen nicht nur dazu dienen, etwas aufzubewahren, was sonst verloren ginge, sondern auch Material sein für künstlerische Produktion, interdisziplinäre Veranstaltungen und digitale/analoge Publikationen.

https://www.quartieru1.de/projekt/suppkultur-erzaehlstation/

suppkultur_15877

Mit dem Bandkarussell Live vom Februar

Musiksendung
Samstag, 11. April 2020
AutorIn: Andreas
Lokale Leidenschaften 2.0
0 Kommentare
Ein nahezu historisches Dokument: Lokale Leidenschaften und Radio Z übertragen Ausschnitte aus dem Bandkarussell Live aus dem MUZclub der Musikzentrale Nürnberg, aus einer Zeit, als wir noch zu Konzerten konnten. Dieses hier war im Februar 2020, wann werden wir us alle wieder treffen??? Liebevoll abgemischt von Robert, intelligent interviewt von Lisa, und zusammengestöpselt von Andreas gibt's hier vier Bands aus der Region live zu entdecken! Mit dabei: Previous Level, Berry Season, Hannes Stegmeier Trio und Let Them Jam. MONTAG, 20 Uhr, Lokale Leidenschaften, Radio Z!

Ein Aluhut schützt auch nicht vor Corona

Gesellschaft
Freitag, 10. April 2020
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare
„Let’s make facts great again!“ Das fordert Der goldene Aluhut, eine Organisation, die sich seit sechs Jahren gegen Verschwörungstheorien, Fake News und ideologischen Missbrauch stark macht. Und sie hat gerade alle Hände voll zu tun: Denn jetzt, in Zeiten von Corona, haben Verschwörungstheorien Konjunktur.

mit Kapuze und Apaath

Musiksendung
Dienstag, 07. April 2020
AutorIn: Andreas
Lokale Leidenschaften
0 Kommentare
Weiter geht es mit den Lokalen Leidenschaften, und wieder eine Skype-Show. Wir freuen uns sehr, dass die Bands das mitmachen, und wir euch schöne neue Musik vorstellen können. Diesmal mit dabei bei Lokale Leidenschaften auf Radio Z: Kapuze aus Ingolstadt, dem südlichen Rand unseres Einzugsgebiets. Endlich wieder Ingolstadt, würde ich sagen! Nach ihrem Auftritt beim Umsonst und Drinnen Club im Kulturzentrum E-Werk haben wir sofort einen Termin gesucht, und hatten Meggy und Christian am Mikrofon. "KAPUZE erinnern an einen guten Twitter-Account: Man erklärt sich, schickt unaufdringliche, deutliche Botschaften, hie und da: Privates, Seele, Ehrlichkeit" . Und der erste Song, Tourbus, ist ein absoluter Ohrwurm! Apaath mussten ihr Release-Konzert verlegen. Leider, denn wer sie zuletzt bei Nürnberg Pop gesehen hat weiß, dass das ein Ereignis voller Energie geworden wäre (Karten für das in den Januar verschobene Konzert git es hier: Apaath & Kind Kaputt - Nürnberg.) Warum eine Hälfte des brandneuen Albums "Schere Zange Glück" bei Ghost City Recordings entstand, und die andere in einem Ferienhaus, und wie das dazu führte, dass es davon keine CD gibt, das erzählen euch Johannes und Peter dann am Besten selbst -- bei den Lokalen Leidenschaften! Donnerstag, 20 Uhr, Radio Z, Lokale Leidenschaften!

„Die Allerärmsten trifft es am härtesten“ – Armutsforscher Butterwegge zu Corona

Politik
Dienstag, 07. April 2020
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Die Allerärmsten trifft es am härtesten“. Das sagt der Politikwissenschaftler und Armutsforscher Christoph Butterwegge zur Corona-Pandemie.

#LeaveNoOneBehind: Seebrücke demonstriert auch in Nürnberg für Evakuierung der griechischen Flüchtlingslager

Recht- und Regierungssystem
Dienstag, 07. April 2020
AutorIn: Maggie Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Abstand halten – Hände waschen – möglichst isoliert leben.
Das ist  im Moment die Regel an die sich ziemlich alle halten um eine weitere oder schnellere Verbreitung des Covid 19 Virus zu verbreiten.
Was aber wenn man diese Regeln schlichtweg einfach nicht einhalten kann, weil die Voraussetzungen nicht gegeben sind?

An den europäischen Aussengrenzen und in den Flüchtlingslagern auf den Mittelmeerinseln gibt es für die Menschen die dort gefangen sind keine Möglichkeit sich vor einer Ansteckung zu schützen.
Falls die Krankheit dort ausbricht, droht eine Katastrophe.

Dennoch werden die Menschen nicht evakuiert und ihrem Schicksal überlassen.
Nach wie vor gibt es aber, gerade in vielen deutschen Städten das Angebot diese Menschen aufzunehmen.
Die Seebrücke hat vergangenen Sonntag hierfür eine Aktion initiiert.
Katharina von der Seebrücke erzählt uns, was das für eine Aktion war:

seebruecke-spure

Shura Lipovsky: Die Grande Dame des Jiddischen Lieds

Kunst, Kultur, Medien
Montag, 06. April 2020
AutorIn: Mareike Schildbach
Stoffwechsel
0 Kommentare

Auf jiddisch flirten lernen: das geht am besten mit jiddischen Liebesliedern. Mehr dazu lernt ihr von Shura Lipovsky, der Grande Dame des Jiddischen Lieds.

Kinderladen Johannisbären wurde der Mietvertrag gekündigt

Freitag, 03. April 2020
AutorIn: Maggie Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Ein Kinderladen ist ein von Eltern organisierter Kindergarten. Und da diese Einrichtungen häufig einen besseren Betreuungsschlüssel haben und die Eltern ganz aktiv an der Unterbringung ihrerer Kinder beteiligt sind, weht in solchen Kinderläden häufig immer noch ein anderer Wind als in Regeleinrichtungen.
Der Kinderladen Johannisbären exestiert seit über dreissig Jahren im Stadtteil Johannis.
Nun könnte aber bald Schluss sein.
Ohne verherige Kommunikation wurde der Kinderladen, besser gesagt das Gebäude der Johannisbären verkauft und während der momentanen Schliessung wegen Corona wurde ihnen die Kündigung des Mitvertrages zugesandt.

Die Johannisbären sind verzweilfelt und wenden sich stark an die Öffentlichkeit. Denn der Stadtteil Johannis ist ein umkämpfter Mietmarkt. Das Schicksal kein geeignetes anderes Gebäude zu finden, teilen die Johannisbären dann mit vielen anderen Elterninitativen, die auf Gebäudesuche sind.

Die Leiterin des Kinderladens und ein Elternteil haben uns mehr über die aktuelle Situation erzählt

johannisbaeren_1