Radiobeiträge Gesellschaft

Der Anfang vom Ende des "geistigen Eigentums"?

Kunst, Kultur, Medien
Dienstag, 16. September 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
28Getreu dem Urheberrecht möchte der Komponist Johannes Kreidler alle 70.200 Fremdzitate in seinem Musikstück der GEMA melden. Die aber behauptet plötzlich, dass "nur erkennbare Tonfolgen" urheberrechtlich geschützt seien. Ausdrücklich betont sonst aber immer die GEMA stets, dass jedes Sample eines anderen Musikstücks bei der Anmeldung stets angegeben werden muss. Dabei kommt es nicht auf die Länge an. Schon kleinste Klangpartikel sind urheberrechtlich geschützt und somit das "geistige Eigentum" eines anderen.

Der "Kreuzzug" gegen Die Linke

Politische Parteien
Freitag, 29. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Kreuzritter HuberNach wie vor ist 50 plus X das erklärte Ziel der CSU zur Landtagswahl in sechs Wochen. 50 minus X zeichnet sich aber ab, was die Akteure der bayerischen Volkspartei nervös macht und nun händeringend Themen zur Profilierung sucht, um doch noch weiter in Bayern alleinherrschen zu können. Nachdem es nun inhaltlich mau aussieht und eine neue Partei nach und nach in die Landtage einzieht, startete CSU-Chef Erwin Huber zunächst nur rhetorisch einen „Kreuzzug gegen die Partei von Oskar Lafontaine“. Die rote Gefahr wird heraufbeschworen, mahnend wird an die DDR erinnert und die Populismuskeule wird ausgepackt, wobei gerade die über die Politik der CSU selbst geschwungen werden könnte. Manuel Christa über einen politischen Kreuzzug, der in Sachen Erfolg dem mittelalterlichen Vorbild ähneln dürfte.

Buch: "Gegen Rechts argumentieren lernen"

Rassimus
Montag, 25. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

 Rolf Gloel / Kathrin Gützlaff
Gegen Rechts argumentieren lernen

160 Seiten (2005)
EUR 12.80
ISBN 3-89965-146-4

"Rechte Parolen und Taten müssen als das ernst genommen werden, was sie sind – Äußerungen einer politischen Gesinnung, die man nicht einfach durch Verbote aus der Welt schaffen kann. Es gilt, jüngeren wie älteren Anhängern rechtsradikaler Gedanken brauchbare und stichhaltige Argumente gegen Rassismus und Nationalismus nahe zu bringen. Rolf Gloël und Kathrin Gützlaff wollen mit ihrem Buch diese Auseinandersetzung befördern."

Das "geistige Eigentum" von 70.200 Samples

Kunst, Kultur, Medien
Donnerstag, 21. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

gemaanmeldungkleinDie „Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte“, oder auch kurz GEMA, ist eine sogenannte Verwertungsgesellschaft, die die Rechte von fast allen heutzutage erhältlichen Musikstücken verwaltet.  Jede Nutzung von kleinen Schnipsel anderer Werke, sogenannte Samples im eigenen neuen Stück müssen bei der GEMA angemeldet werden. Doch wann hat man am Beispiel eines Musikstücks etwas neues erschaffen und wann kopiert man einfach nur tausend andere Klänge anderer? Diese Frage wird nicht mehr ästhetisch, sondern juristisch beantwortet. Das kritisiert der Komponist Johannes Kreidler. Er erschuf mittels digitaler Hilfe ein Stück, dass in 33 Sekunden 70.200 Samples beinhaltet, die natürlich alle bei der GEMA angemeldet werden müssen...

Mindestlohn jetzt! Volksbegehren in Bayern

Politik
Mittwoch, 20. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Mindestlohn jetzt!, tönt es derzeit von Plakaten überall in der Stadt. Die Gewerkschaften Bayerns trommeln zur Unterschrift für gesetzliche Mindestlöhne und haben ein Volksbegehren dafür gestartet.

Voller Erfolg für Warmensteinachs NazigegnerInnen

Faschismus
Montag, 18. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
2000 Menschen demonstrierten in Warmensteinach in der Nähe Wunsiedels. Dort wollten Neonazis "im privaten Kreis" des NS-Potentaten Rudolf Hess gedenken. 

Hauptschüler mit Migrationshintergrund haben schlechte Chancen

Migration
Montag, 18. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
HauptschülerInnen - vor allem wenn sie einen Migrationshintergrund haben - haben die schlechtesten Aussichten auf einen annehmbaren Job. Doch die herrschende Politik beharrt einerseits auf dem selektiven Schulsystem und knausert andererseits mit der Förderung.

SchülerInnen planen neuen Streik

Soziales
Montag, 18. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Im Spätherbst wollen SchülerInnen erneut bundesweit gegen die Mängel des Schulsystems in den Ausstand treten. Die Jugendredaktion ZOMG sprach mit dem Nürnberger Schülerbündnis.

Nazidrill für Kinder: "Heimattreue deutsche Jugend"

Politik
Donnerstag, 14. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Die „Heimattreue Deutsche Jugend“, kurz HDJ erinnert nicht nur im Namen an die HJ, die Hitlerjugend. Auch Werte und Gedankengut der HDJ erinnern deutlich an den Nationalsozialismus. Doch nun wurde ein Zeltlager der rechtsextremistischen HDJ aufgelöst und die Organisation gerät – endlich - in die politische Diskussion.

Die verzerrten Celli von Alamaailman Vasarat

Musik
Montag, 04. August 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

thumb_05ruis_004Die finnische Band Alamaailman Vasarat faszinierte beim , am 1. 8. in Nürnberg. Im Interview geben sie Auskunft, warum der Fehlkauf eines Blasinstruments zur Gründung der Band führte.

"Mönau"-Schüler in der Diskussion: Gibt es in Deutschland Ghettos?

Jugendliche
Montag, 28. Juli 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
thumb_moenau_teaser11 SchülerInnen aus der 8. Klasse der "Mönau"-Schule in Erlangen-Büchenbach waren bei Radio Z zu Besuch. Sie begnügten sich allerdings keineswegs mit einer Senderbesichtigung, sondern lieferten eine spannende Diskussion zur Frage: "Was ist ein Ghetto?"

Türkei unterbindet die Ausstrahlung des TV-Senders Hayat

Fernsehen
Montag, 21. Juli 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
thumb_hayattv_verbot_logo_grossDas türkische Innenministerium und die staatliche Medienaufsichtsbehörde RTÜK untersagte vorige Woche die Ausstrahlung des kritischen Programms von Hayat TV. Doch Hayat wehrt sich und setzt auf politischen Druck gegen die Verantwortlichen.

Geiselnahme zeigt: Die PKK steckt in der Klemme

Aufstände
Montag, 21. Juli 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Die kürzliche Entführung bayerischer Bergsteiger auf dem Ararat, gibt PKK-KennerInnen zu denken. Denn bisher gehörte Geiselnahme eigentlich nicht zur Aktions-Palette der kurdischen Arbeiterpartei. Der Menschenrechtler Abubekir Saydam sieht die aktuellen Ereignisse als Hinweis auf eine Krise der Guerillaorganisation.

Ist Anonymität illegal und kriminell?

Gesellschaft
Freitag, 11. Juli 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
anonyme_simDer Onlineshop von simonym.com bietet registrierte und freigeschaltete SIM-Karten an. Daraufhin wurden die Betreiber von Anwälten des Mobilfunkriesen T-Mobile abgemahnt um den Vertrieb umgehend einzustellen. Laut dem Konzern würde die fehlende Weitergabe der Nutzerdaten bereits freigeschalteter SIM-Karten gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, wonach jeder Besitzerwechsel einer Prepaidkarte vom Betreiber genehmigt werden müsste. Außerdem wirft der rosa Riese der kleinen Berliner Firma Förderung von „missbräuchliches Verhalten, von belästigenden Telefonanrufen bis hin zur Vorbereitung terroristischer Handlungen“ vor. Welchen Grund soll man auch sonst haben, um beim telefonieren anonym sein zu wollen? Für einen Rechtsstreit fehlen den Berlinernvon simonym aber das nötige Geld, nicht zuletzt auch deswegen, weil der Verkauf von gebrauchten Prepaidkarte weder besonders exklusiv noch lukrativ ist. Über den Fall, der Modellcharakter haben dürfte, sprach Manuel Christa mit Daniel von simonym.

Es ist vorbei!

Gesellschaft
Mittwoch, 02. Juli 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Für die einen war es DAS Sportereignis des Jahres. Sie nahmen sich Urlaub oder schwänzten die Schule. Abend für Abend saßen sie vor der Glotze oder der Großbildleinwand. Sie fanden ihre seltsame Identität zur Nation - egal welcher -, feierten, hatten Spaß und Freude. 

 

Für so manch anderen war es hingegen die Hölle, 4 Wochen Blödsinns-Gekicke, unausstehliche Fahnenmeere und Horden von Betrunkenen. Jetzt ist sie endlich vorbei - mögen letztere denken - die Fussball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Und genau jenen ist dieser nächste Beitrag gewidmet. Ausgerechnet die Lattenkracher-Redaktion, unser Fussball-Magazinexperten bei Radio Z, machte sich beim Halb- und Finalspiel der Deutschen gegen die Türkei und Spanien auf, um die jenigen Menschen zu suchen, die nicht vor der Großbildleinwand mitfiberten. Mit ganz unterschiedlichen Gründen übrigens - doch hört selbst - ein Beitrag von Bernd Moser und der Lattenkracher-Redaktion.  

Entwicklungshilfe "von unten"

Gesellschaft
Freitag, 27. Juni 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Quelle: http://flickr.com/photos/vonbergendotnet/2454567517/Eine Hilfsinitiative in einem vom Krieg gebeutelten Land allein mit seiner Familie aufzuziehen, klingt wie ein Vorhaben, dass dem berühmten Tropfen auf dem heissen Stein ähnelt. Die siebenköpfige Familie Erös aus der Nähe von Regensburg hat aber mit ihrer „Kinderhilfe Afghanistan“ ein Projekt geschaffen, das in Sachen Entwicklungshilfe an Effektivität nicht zu überbieten ist. Vorbei an Korruption und Verwaltung wird dort jeder Cent direkt in die Bildung von Kindern investiert. Annette Erös fördert direkt das Potential junger Frauen und Mädchen, dass in Afghanistan lange unterdrückt wurde. Sie weiss, dass Bildung effektiver als jeder Militäreinsatz ist. 

Was ist ein Flüchtling?

Politik
Donnerstag, 26. Juni 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
„Was ist ein Flüchtling?“ - klingt nach einer einfachen Frage, doch die Antwort ist schwieriger als vermutet. Auf der Straße, in der Wissenschaft und in der großen Politik gehen die Meinungen darüber deutlich auseinander, und deshalb stellen wir anlässlich des "Tags des Flüchtlings" genau diese Frage: „Was ist ein Flüchtling“?

Frauenmuseen - regional und weltweit

Politik
Donnerstag, 26. Juni 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das „Museum Frauenkultur Regional – International“ in Burgfarrnbach und der 1. Internationale Kongress der Frauenmuseen in Meran.

„Ins Licht gerückt“ - Ausstellung über sozialpolitisch engagierte AutorInnen

Frauen
Donnerstag, 26. Juni 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
„Ins Licht gerückt“ - über Schriftstellerinnen aus Lateinamerika, Asien und Afrika.

"Die Partei" jetzt auch in Bayern - eine Kampfansage an die CSU

Wahlen
Mittwoch, 18. Juni 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Im Herbst sind Landtagswahlen in Bayern. Ein gewisser Franz Maget von einer gewissen SPD will Ministerpräsident werden, die CSU kämpft ums Überleben, die Linke will in den Landtag, aber auch die Nazis. Doch am weiss-blauen Horizont erscheint eine ganz neue, eine ganz andere Partei zur bayerischen Landtagswahl: Die Partei!

Radio Z Landtagswahlkampfkorrespondent Bernd Moser berichtet: