Radiobeiträge Gesellschaft

Rostock: Keine Spur von Deeskalation

Kommunikation
Montag, 04. Juni 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Schlaglicht auf die laufenden Proteste gegen den G8 Gipfel. Der Schwerpunkt Migrationspolitik bestimmt das Geschehen und die Inhalte am heutigen Montag. Michaela Baetz berichtet

"Überall wo die SPD meint zu den Streikenden zu sp

Arbeiter und Angestellte
Montag, 21. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Interview mit dem bayerischen Streikleiter Helmut Doser von Ver.di zum Telekom Streik

Karawane on tour

Waffen
Montag, 21. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am Samstag startete die 3. Tour der Karawane für die Rechte von Flüchtlingen und Migrantinnen im oberbayerischen Neuburg. Sie zieht durch insgesamt 16 Städte und Orte quer durch die Republik bis nach Heiligendamm.

Ein Interview mit Ralf Lorenzo von der Karawane Hamburg.

Die neue F-Klasse

Kommunikation
Freitag, 18. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

eine Livediskussion zum Ist-Stand des Feminismus

am Mittwoch, 23.Mai bei Akte XX 20-21°° - reinhören

Unruhen in Christiania

Bewegungen
Donnerstag, 17. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

In Kopenhagen brodelt es. Bereits seit mehreren Wochen kommt es immer wieder zu Repressionsschlägen gegen alternative Lebensformen in der dänischen Hauptstadt. Gestern nacht war davon auch erneut der Stadtteil Christiania betroffen, die gesamte Nacht kam es zu massiven Auseinandersetzungen zwischen BewohnerInnen und SympathisantInnen der so genannten Freistadt und der dänischen Polizei.

Berg frei! Nie wieder Faschismus, nie wieder Horri

Waffen
Montag, 14. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

An Pfingsten ist es wieder so weit: das alljährliche Treffen der Gebirgsjäger in Mittenwald: Dieses Jahr treffen sichbereits zum 50. Mal Wehrmachtsveteranen, ehemalige und aktive Bundeswehrsoldaten sowie deren SympathisantInnen zum Gedenken. Bei der Traditionspflege der Gebirgstruppen werden die Kriegsverbrechen im Rahmen des nationalsozialistischen Vernichtungskrieges unter den Tisch gekehrt. Nicht si vom AK Angreifbare Traditionspflege, der seit 2002 jedes Jahr zu Protesten aufruft.

Berg frei! Nie wieder Faschismus, nie wieder Horri

Waffen
Montag, 14. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Teil Zwei des Interviews mit dem Historiker Stefan Stracke vom AK Angreifbare Traditionspflege

Lateinamerika: soziale Transformation oder kapital

Waffen
Freitag, 04. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Man sieht also, der ALBA – das von Venezuela und Cuba initiierte Bündnis entwickelt sich mehr als der Mercosur zur ernsthaften Alternative zum von den USA übergestülpten Freihandelsbündnis. Chavez selbst initiierte eine Reihe von südamerikanischen Alternativinstitutionen und führt konsequent die Verstaatlichung in seinem Land fort. Ob dies alles nun in großen Schritten zum Sozialismus führt, darum und mehr gehts gleich im zweiten Teil des Interviews mit Dario Azzellini.

1. Mai in Nürnberg - die Linke dominierte

Soziales
Donnerstag, 03. Mai 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

7000 Menschen demonstrierten in Nürnberg gegen einen Aufmarsch von Rechtsextremen. Die meisten von ihnen hatten ein Bündnis sozialrevolutionärer Gruppen und die Gewerkschaften mobilisiert. Eine Strategie des "aktiven Ignorierens" der örtlichen Politik stieß auf wenig Begeisterung.

RAF-Debatte mit Pferdefuß

Krieg
Montag, 30. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

In der laufenden öffentlichen Diskussion über die RAF zeigt sich, dass die Bundesrepublik ihre Geschichte des Krieges gegen die RAF nicht aufgearbeitet hat. Wundern tuts freilich nicht. Ein Kommentar.

Wohin mit den Milliarden der Bundesagentur?

Soziales
Mittwoch, 25. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Bundesregierung hat Geld wie Heu, die Bundesagentur für Arbeit verzeichnet Milliardenüberschüsse. Wohin nun mit dem Geldsegen ? Wertkritiker und Krisis-Herausgeber Ernst Lohoff im Interview...

Kein Fußbreit den Faschisten! Erster Mai in Nürnbe

Waffen
Montag, 23. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die NPD will am 1. Mai in Nürnberg aufmarschieren. Das Bündnis gegen Rechts macht dagegen mobil.

Unser Lebensstandard auf Kosten der Dritten Welt

Globalisierung
Freitag, 20. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nun ist es natürlich nichts neues, dass wir alle unseren relativ dekadenten Lebensstil zu Lasten ärmerer Länder der Welt führen. Dies wird aber umso mehr durch Freihandelsabkommen zwischen Industrie- und Entwicklungsländern begünstigt, wie aktuell mit den sogenannten "Economical Partnership Agreements" der EU.

20 Jahre später: Prozess gegen Mitglied der "Roten

Feminismus
Mittwoch, 18. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die militante Frauenorganisation "Rote Zora" ist längst aufgelöst. Doch 20 Jahre nach den Sprengstoffanschlägen steht ein früheres Mitglied der "Roten Zora" vor Gericht. Nach 19 Jahren im Untergrund hatte sie sich gestellt.

Prozess gg. Rote Zora

Feminismus
Mittwoch, 18. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die "Rote Zora" verstand sich immer als militanter Teil der links-autonomen FrauenLesbenbewegung. Ohne die zu Beginn der 70er Jahre erstarkenden autonomen und feministischen Widerstandsbewegungen ist auch die Entstehung der "Roten Zora" nicht vorstellbar. Sie kämpfte gegen die Unterdrückung und Ausbeutung von Frauen und bekannte sich zu 45 Sprengstoff- und Brandanschlägen auf verschiedenste Einrichtungen. Als erste Aktion gilt der Sprengstoffanschlag der "Frauen der Revolutionären Zelle" auf das Bundesverfassungsgericht 1975 (im Zusammenhang mit dem breiten Frauenkampf zur Abschaffung des §218), als letzte Aktion der Sprengstoffanschlag 1995 auf die Lürssen-Werft in Solidarität mit dem kurdischen Frauenwiderstand gegen die Repression des türkischen Staates.

Die "Rote Zora" - ein Rückblick

Feminismus
Mittwoch, 18. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

In Berlin stand ein früheres Mitglied der "Roten Zora" vor Gericht. Ein Blick zurück: wer war die "Rote Zora", welche Motive hatte die militante Frauenorganisation, was für Aktionen tat sie?

Freiheit statt Angst - und gegen Überwachung

Berichte
Dienstag, 17. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Wo die innere Sicherheit bedroht ist, müssen Freiheitsrechte eingeschränkt werden. Diese Logik, so kritische BürgerrechtlerInnen, ist falsch, gerade deshalb, weil die Sicherheitspolitiker diese eingängige Argumentation so lieb gewonnen haben, dass sie die Bedrohung gar nicht mehr missen möchten. Gegen Überwachungswahn soll daher in Frankfurt demosntriert werden.

Aktionskonferenz Rostock

Kommunikation
Dienstag, 10. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Seit Monaten bereiten sich ganze Abteilungen der Bundesregierung, eigens eingerichtete Einsatzstäbe der Polizei aber auch die globalisierungskritische Bewegung auf DAS politische Großereignis in diesem Jahr vor. Die Rede ist vom sog. G8-Gipfel, dem Treffen der Regierungschefs der 8 mächtigsten Staaten der Welt Anfang Juni in Heiligendamm bei Rostock. Vom 13.-15. April werden sich hunderte GipfelgegnerInnen in Rostock zu einer Aktionskonferenz treffen, um die Proteste gegen den G8 weiter voranzutreiben.

Wechsler ost am mahne

Kommunikation
Dienstag, 10. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
ASdasdfa

Fussballprofi und politischer Aktivist - Oleguer v

Sonstiges
Donnerstag, 05. April 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Hausbesetzerszene, Buchautor, Verhaftung, Wirtschaftsstudium, Vorwurf der Terrorismusunterstützung, bei diesen Schlagwörtern denkt man an viel, nur nicht an Fussballprofis. Und schon gar nicht an einen Spieler eines der berühmtsten Vereine der Welt, dem FC Barcelona. Der 27jährige Oleguer ist nicht nur Abwehrspieler von Barca sondern auch politischer Aktivist der Linken in Katalonien.