Radiobeiträge Ökologie

Bund Naturschutz Kreisgruppe Nürnberg Stadt stellt sich vor

Umwelt
Freitag, 26. April 2013
AutorIn: Cora Hoffmann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Wie ihr euch in Nürnberg, aber auch der Region selbst für den Umweltschutz und auch für eine höhere Lebensqualität in der Stadt engagieren könnt, darüber sprachen wir mit Andre Winkel von der Kreisgruppe Nürnberg Stadt des Bund Naturschutz

Bluepingu - Nürnbergs Nachhaltigkeitsportal

Umwelt
Freitag, 26. April 2013
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare

Neben dem Bundnaturschutz gibt es einen weiteren Verein, bei dem ihr euch für mehr Lebensqualität in der Stadt und der Region engagieren könnt. Nämlich Bluepingu - was sich hinter diesem Namen verbirgt - hört rein.

"Hanf ist eine sehr umweltfreundliche Pflanze"

Umwelt
Dienstag, 23. April 2013
AutorIn: Chris Eberhard
Stoffwechsel
0 Kommentare

Hanf als Nutzpflanze hat in Fragen der Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit im industriellen und im Energiebereich großes Potenzial. Hierzu später mehr von Georg Wurth vom Deutschen Hanf Verband.

Fair unterwegs

Umwelt
Dienstag, 19. März 2013
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

Urlaub machen, um die Welt reisen und dabei weder die Umwelt belasten noch Menschen ausbeuten – geht das? Fair unterwegs, ein nichtkommerzielles Internetportal aus der Schweiz, will darauf eine Antwort geben.
Wie das geht, erfahrt ihr in unserer Energie und Umwelt-Reihe.

Agrarreform: Abstimmung im EU-Parlament

Umwelt
Dienstag, 12. März 2013
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

Morgen wird im EU-Parlament über die Agrarreform abgestimmt. Heute gab es deshalb eine Demonstration von Aktivistinnen und Aktivisten in Straßburg. Die Initiative Campact, die sich für mehr Bürgerbeteiligung einsetzt und sich unter anderem für eine nachhaltige-bäuerliche Landwirtschaft einsetzt, hat den deutschen Protest vor dem Parlament mitinitiert. Patrick Rank sprach per Telefon mit einem Organisator der Veranstaltung.



Energie&Umwelt: Agrosprit und Umweltfolgen in Guatemala

Umwelt
Dienstag, 05. März 2013
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Agrartreibstoffe und Globalisierung gegen indigene Rechte und Biodiversität in Guatemala“ - darum ging es kürzlich bei einem Vortrag in Nürnberg. Biodiesel, Palmöl und Co. sind weltweit auf dem Vormarsch. Doch was bedeutet das für die Landbevölkerung in Guatemala und anderswo? Welche ökologischen Folgen haben die Monokulturen mit Ölpalmen und anderen energiereichen Pflanzen?

Energie & Umwelt: Was bedeutet eigentlich Klimaanpassung in Nürnberg?

Umwelt
Dienstag, 26. Februar 2013
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare

Was bedeutet eigentlich Klimawandel in Nürnberg? Ein Interview über das Projekt "Sommer in der Stadt" und seine Folgen für Nürnberg.

Energie und Umwelt: E-Paper oder Zeitung, E-Book oder Buch – was ist ökologischer?

Umwelt
Dienstag, 19. Februar 2013
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Eine Zeitung wird gelesen und wandert dann fix in den Papierkorb. Beim e-paper oder anderen elektronische Medien dagegen entsteht kein Müll. Doch stimmt das wirklich und vor allem: ist die Ökobilanz deshalb besser? Dem gehen wir heute auf den Grund.

Bienensterben stoppen?!

Umwelt
Dienstag, 05. Februar 2013
AutorIn: Harry Balogh
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das fortdauernde Sterben von Bienenvölkern kann in Zukunft landwirtschaftliche Nahrungsmittelerträge gefährden.
Wir fragten beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland nach den Ursachen und was Ihr gegen das Bienensterben unternehmen könnt.

Studie zu Atomstromimporten - Neue Energien auf dem Vormarsch

Umwelt
Dienstag, 05. Februar 2013
AutorIn: Charlotte Albrecht
Stoffwechsel
0 Kommentare


Eine Studie zu der Anzahl der Atomstromimporte Deutschlands hat das Ökoinstitut in Berlin herausgebracht, die WissenschaftlerInnen beschäftigten sich mit der Frage wie sich Atomausstieg auf die Importpolitik von europäischem Atomstrom auswirkt.
Charlotte Albrecht sprach für die Energie- und Umweltreihe mit einem wissenschaftlichen Mitarbeiter der Studie.

Energie und Umwelt: foodsharing.de

Umwelt
Dienstag, 29. Januar 2013
AutorIn: Melinda Matern
Stoffwechsel
0 Kommentare

Essen teilen anstatt wegwerfen. Klingt simpel, wird aber selten gemacht. Die Plattform foodsharing.de versucht dies nun seit einem Monat zu ändern. Ob das Projekt erfolgreich damit ist, erfahrt ihr von Mitinitiator Stefan Kreutzberger.

BUND und andere stellen Fleischatlas vor

Umwelt
Donnerstag, 10. Januar 2013
AutorIn: Pyro
Stoffwechsel
0 Kommentare
Im Durchschnitt isst jeder Deutsche in seinem Leben 1094 Tiere, verteilt auf vier Rinder, vier Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Schweine, 46 Puten und 945 Hühner. Dies und viele weitere Zahlen und Fakten enthält ein "Fleischatlas ", der vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, der Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde Diplomatique herausgegeben wurde;

Deutscher Atommüll in Endlagern im Ausland?

Umwelt
Dienstag, 08. Januar 2013
AutorIn: Pia Mutschke
Stoffwechsel
0 Kommentare

Im Rahmen der Energie und Umwelt Reihe haben wir am 8.März mit Tobias Münchmaier von Greenpeace gesprochen. Er äußerte sich zur Debatte um die geplante Aufnahme von Atommüllexporten ins deutsche Atomgesetz.

Reihe "Energie und Umwelt": der japanische Künstler Susumu Shingu

Umwelt
Dienstag, 18. Dezember 2012
AutorIn: Tobias Lindemann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Film „Breathing Earth“ porträtiert den japanischen Künstler Susumu Shingu, der seine eigene Antwort auf die Abhängigkeit seines Landes von der Atomkraft hat. Er setzt auf Wind und schafft Kunstwerke, die durch Windkraft bewegt werden.

Reihe Energie & Umwelt: Alten Wald schützen - Greenpeace sucht BaumpatInnen

Umwelt
Dienstag, 13. November 2012
AutorIn: Tobias Lindemann
Stoffwechsel
0 Kommentare
In unseren Wäldern gibt es viele uralte Bäume, die extrem wichtig sind für das Ökosystem. Bedroht sind sie durch die intensive wirtschaftliche Nutzung der Wälder. Um darauf hinzuweisen, hat die Umweltorganisation Greenpeace eine Baumpaten-Aktion gestartet.

Ökologie und Energiesparen - die Gestaltungsmittel der Architekten

Umwelt
Mittwoch, 17. Oktober 2012
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nicht alles was schön ist, ist auch zweckdienlich. Muss es auch nicht sein. Architekten versuchen beides, ineinander zu integrieren. Heute, mit dem massiv gewachsenen, ökologischen Bewusstsein ist es forderste Tugend Energie zu sparen. Doch wo führt uns unsere Reise hin? Ist das gandenlose Isolieren der richtige Weg? Gibt es im Bauwesen eine Diktatur der Ökologie, die mitunter groteske Züge annimmt und die Konsequenzen in der Zukunft nicht richtig bemisst? Diese und andere Fragen berührt das Interview mit dem Schwabacher Architekten Jürgen Lemke.

Energieeffizient Bauen - Bauweisen, Technologien, gesetzliche Rahmenbedingungen

Umwelt
Mittwoch, 17. Oktober 2012
AutorIn: Tobias Lindemann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Energieeffizientes Bauen – von Visionären bereits seit den 70er Jahren verfolgt, steht das Thema inzwischen sogar auf der Agenda der schwarz-gelben Bundesregierung, um die Ziele der CO2-Einsparung zu erreichen. Dabei geht es vor allem um Wege, Energie bei der Wärmegewinnung einzusparen bzw. die Abwärme der Gebäude zu verringern.

Energie und Wohnqualität durch Licht - ästhetische und technische Aspekte

Umwelt
Mittwoch, 17. Oktober 2012
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

Neuere Baukonzepte legen nicht nur ihr Augenmerk auf das Wärme- und Energiemanagement von Gebäuden, sondern auch auf die Lichtnutzung. Damit lassen sich, sowohl das Wohl als auch die Energieeinsparung steigern. Licht ist Lebensqualität, so das moderne Mantra. In einem ganzheitlichen Konzept gewinnt der Einsatz von natürlichen und künstlichen Licht eine entscheidende Rolle, wie Jörg Krewinkel von der Lichtkompetenz GmbH in Zürich weiß.

 

“Der lange Schatten von Tschernobyl” - Fotos von Gerd Ludwig im Kunsthaus Nürnberg

Umwelt
Dienstag, 09. Oktober 2012
AutorIn: Tobias Lindemann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Seit 3. Oktober zeigt der Komm-Bildungsbereich im Kunsthaus Nürnberg eine Ausstellung des Fotografen Gerd Ludwig. Sie präsentiert beeindruckende und teils erschütternde Aufnahmen aus der Umgebung des 1986 explodierten Atomkraftwerks in Tschernobyl. Für unsere Energie- und Umweltreihe sprachen wir mit Matthias Dachwald, einem der Veranstalter der Ausstellung.

Energiesparen und Ästhetik am Bau - geht das zusammen?

Umwelt
Dienstag, 04. September 2012
AutorIn: Tobias Lindemann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die energetische Sanierung von Altbauten ist nicht nur aus Umweltgründen sinnvoll, sondern inzwischen auch durch die Gesetzgebung vorgeschrieben. Doch wie sieht es mit der Ästhetik aus? Müssen schöne alte Häuser unbedingt mit klobigen Styroporschichten gedämmt und mit Solarzellen auf dem Dach versehen werden? Dazu sprechen wir für unsere Energie- und Umweltreihe mit einem Architekten.