Radiobeiträge Politik

Neue Bleibe: Selbstverwaltetes Jugendhaus in Erlangen zieht um

Politik
Dienstag, 18. März 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das selbstverwaltete Jugendhaus in Erlangen zieht um. Stress mit der Nachbarschaft, das Rauchverbot, vieles sprach dafür sich eine neue Bleibe mit mehr Freiraum zu suchen. Und letzte Woche entschied der Erlanger Stadtrat tatsächlich, die Kosten für den Umzug zu tragen und den Jugendlichen auch noch ein Haus zur Verfügung zu stellen.

Solidaritätsbrigade nach Nicaragua

Politik
Dienstag, 18. März 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Praktische Solidarität, gegenseitiges Kennenlernen und Informationsaustausch steht auf dem Programm, wenn eine Solidaritätsbrigade Anfang August nach Nicaragua reist. Die revolutionären Zeiten sind in Nicaragua längst vorbei. Doch die Zeit für gegenseitige Unterstützung und politischen Austausch längst nicht.

Demonstration "reclaim the city" in Erlangen

Politik
Montag, 17. März 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Reclaim the city“ hieß es am Samstag in Erlangen. Eine Demonstration mit diesem Motto zog durch die Stadt und forderte: Stop mit der Kommerzialisierung der Innenstädte, mit Überwachung, Wohnraumvernichtung und Polizeigewalt.


In der Höhle des Löwen - Der politische Aschermittwoch der CSU

Politik
Mittwoch, 06. Februar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Radio Z-Korrespondent Bernd Moser wagte sich zum politischen Aschermittwoch der CSU in die Höhle des Löwen. Und er brachte ein überraschendes Interview mit nach Hause

Übergriffe in Fürth

Politik
Donnerstag, 24. Januar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

In der Nacht auf den 22. Januar 2008 haben vermutlich Neonazis einen Anschlag auf das Haus einer Fürther Familie verübt, die sich stark gegen die NPD Fürth und deren Wahlkampf der letzten Monate engagiert.

Zum Tod des Nürnberger Ehrenbürgers Karl Diehl

Politik
Donnerstag, 24. Januar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am Samstag, den 19. Januar verstarb der Unternehmer, Stadtmäzen und Ehrenbürger der Stadt Nürnberg Karl Diehl im Alter von 100 Jahren. Die Stadt trauert um ihren Ehrenbürger und auch die lokale Medienlandschaft ging sehr handsam mit dem umstrittenen Rüstungsproduzenten ins Gericht. Wir sehen das doch ein wenig anders. Ein Kommentar von Bernd Moser zum Tod Karl Diehls. 

Antifaschist und Gewerkschafter Angelo Lucifero von ver.di geschasst

Politik
Mittwoch, 09. Januar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Angelo Lucifero war bis vor kurzem Thüringer Gewerkschaftssekretärs bei ver.di. Doch Mitte Dezember wurde er suspendiert. Verdi begründet das damit, dass Lucifero „persönliche politische Arbeit auf Kosten und mit Mitteln der Gewerkschaft ver.di betrieben“ habe.
Über die außerordentliche Kündigung freuen sich insbesondere die NPD und andere Rechtsextreme. Denn Lucifero ist engagierter Antifaschist, ein Feinbild der NPD und wird seit Jahren massiv bedroht.
Eine Welle der Solidarität schlägt dem geschassten Lucifero dagegen aus Gewerkschaftskreisen entgegen.
Heike Demmel hat sich auf die Suche nach den Hintergründen für die drastische arbeitsrechtliche Maßnahme ausgerechnet einer Gewerkschaft gemacht.

ver.di entlässt Antifaschisten - Stellungnahme von ver.di

Politik
Donnerstag, 03. Januar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Angelo Lucifero war bis vor kurzem Thüringer Gewerkschaftssekretärs bei ver.di. Doch Mitte Dezember wurde er suspendiert, die Schlösser zu seinem Büro wurden ausgetauscht. Verdi begründet das damit, dass Lucifero „persönliche politische Arbeit auf Kosten und mit Mitteln der Gewerkschaft ver.di betrieben“ habe.
Über die Kündigung Luciferos freuen sich insbesondere die NPD und andere Rechtsextreme. Denn Lucifero ist engagierter Antifaschist und ein Feinbild der NPD und wird seit Jahren massiv bedroht.
Bei einer der vielen Auseinandersetzungen mit Rechtsextremen kam es im März letzten Jahres auch zu folgendem Zusammenstoß: eine Demonstration wurden von Faschisten angegriffen, auch Lucifero wurde geschlagen, und er schoss mit einer Schreckschusspistole in die Luft. Es folgten heftige Diskussionen über das Verhalten Luciferos.
So weit die Vorgeschichte.
Doch nun hat ver.di ein außerordentliches Kündigungsverfahren gegen Lucifero eingeleitet, eine Maßnahme, die bei vielen GewerkschafskollegInnen auf Empörung stößt. Heike Demmel hat mit Thomas Voss, gesprochen, er ist Landesbezirksleiter ver.di Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und zuständig für die Kündigung.

"GewerkschafterInnen gegen Rechts" kritisieren Entlassung von Antifaschisten durch ver.di

Politik
Donnerstag, 03. Januar 2008
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Interview mit Steffen Dittes von den „GewerkschafterInnen gegen Rechts“ zur geplanten Kündigung des engagierten Gewerkschafters und Antifaschisten Angelo Lucifero.

Informationen und Benefizkonzert zur Lage in Burma

Politik
Donnerstag, 13. Dezember 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

"Helfen ohne Grenzen": Informationsveranstaltung und Benefizkonzert der Hilfsorganisation zur politischen Lage in Burma.

Stadt der Menschenrechte verletzt sie ständig!

Politik
Montag, 10. Dezember 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am 10.10.2007 wurde der Erste Alternative Menschenrechtsbericht für die Stadt Nürnberg vorgestellt. Ergebnis: Die selbsternannte Stadt der Menschenrechte schneidet diesbezüglich nicht besonders ab!

Zweifel an der Einsicht der birmanischen Militärregierung

Politik
Donnerstag, 18. Oktober 2007
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare
Karl Förster von Helfen Ohne Grenzen fürchtet, dass die Ereignisse in Birma die Zahl der Flüchtlinge noch erhöhen wird, die seine Organisation an der thailändischen Grenze zu Birma versorgt. An der Einsichtsfähigkeit der Militärs, die am Mittwoch die Freilassung der meisten festgenommenen Oppositionellen im Fernsehen bekannt gaben, äußert er im Z-Interview massive Zweifel.