Programmvorschau

Montag, 09. Dezember 2019 - Lokale Leidenschaften 2.0

mit dem Bandkarussel Live aus der MUZ
Live aus dem MUZclub, unsere Kooperation mit der Musikzentrale Nürnberg: Robert nimmt auf und mischt ab, Lisa führt Interviews, und Midnight Steamer, Stranger than Kindness, Unlucky Strike und Deepstar Safari spielen Live. Alles in einer Stunde auf Radio Z bei Lokale Leidenschaften am Montag ab 20 Uhr!

Montag, 09. Dezember 2019 - Stoffwechsel

qu1-Quartier startet und sucht Projektideen
qu1-Quartier startet und sucht Projektideen
Die Gemeinnützigleitsaberkennung für VVN
Die Gemeinnützigleitsaberkennung für VVN
DAWMS - Alarmphone im Mittelmeer
10 Jahre Besetzung an der Ohm
Z-Cüvee - tba
tba

Donnerstag, 12. Dezember 2019 - Lokale Leidenschaften

mit Impvlse & Nun Flog Dr. Bert Rabe
Die Gewinnerbands der größten Nachwuchswettbewerbe der Region stehen fest: Nun Flog Dr. Bert Rabe haben den Jurypreis des Newcomer Festival gewonnen, und IMPVLSE die NN-Rockbühne. Und die Lokalen Leidenschaften auf Radio Z freuen sich, dass beide Bands zu uns in's Studio kommen, um mehr über ihre Erfahrung, ihre Pläne, ihre Musik zu erzählen -- und wir hören natürlich auch rein in die Musik! Donnerstag, 20 Uhr, Radio Z!

Freitag, 13. Dezember 2019 - Bambule

Patriarchat im Wandel
Am 28.11.19 fand im Stadtteilzentrum Desi ein Vortrag mit dem Titel "Patriarchat im Wandel - die Frauen*rechtsbewegung in der Türkei" mit Ramona Deniz statt. Ramona Deniz ist Politologin mit dem Schwerpunkt auf Türkeistudien und Frauenrechte, außerdem ist sie Teil des feministischen Kollektivs "Arsch und Frida" in Nürnberg.
 
Aus dem Ankündigungstext des Vortrags:
 
"In der Türkei wurden nach der Republiksgründung 1923 bereits erste frauenrechtliche Erfolge, wie das frühe Frauenwahlrecht, erreicht. Diese positiven Entwicklungen stagnierten jedoch und entwickelten sich sogar mehr und mehr zurück. In der aktuellen politischen Situation werden Frauen in der Türkei mit zwei gesellschaftlichen Erwartungshaltungen konfrontiert: Zum einen werden sie nur als Ehefrauen oder Mütter verstanden, deren feministische Anliegen konstant ausgehöhlt werden. Zum anderen fördert die neoliberale Politik der AKP unsichere und unregulierte Arbeitsbedingungen.
 
Im Vortrag werden die drei Phasen der Frauenbewegung in der Türkei und die wichtigsten Entwicklungen im Kampf gegen patriarchale Strukturen dargestellt: in der ersten Phase der Frauenbewegung in der Türkei wurden zunächst gute Weichen für eine moderne Gesellschaft gelegt, jedoch konnten diese als Produkt einer patriarchalen Gesellschaftsordnung nicht fruchten. Die zweite Phase der Frauenbewegung in den 1970er Jahren war das Werk der Frauen in der Türkei, die sich von unten formierte und kein Produkt türkischer Staatsmänner mehr war. Die jetzige dritte Phase der Frauenbewegung besticht durch die größten zivilgesellschaftlichen Demonstrationen in der Türkei, derer sich erstmals nicht nur Frauen, sondern auch andere Gruppen anschließen, die unter dem autokratischen türkischen Staatssystem leiden. Die Ära Erdo?an lässt eine neue Form des Patriarchats in der Türkei erstarken, welche das Produkt einer Vermischung des soziokulturellen Konservatismus und Neoliberalismus ist. Mitunter als Reaktion auf diese Entwicklungen sind die unterschiedlichen feministischen Strömungen zu verstehen: so erstarken parallel zu antikapitalistischen und kemalistischen Frauenbewegungen auch kurdische und muslimische Frauenkämpfe."
 
Der Vortrag fand im Rahmen der Reihe "Feminismus oder Barbarei" der Initiative das Schweigen durchbrechen statt.
„Wir sind das Volk" - eine Genese rechter Denktraditionen anhand von Sprache

Im Rahmen der Veranstaltung „Kulturen im Dialog“ auf der langen der Nacht der Wissenschaft in Erlangen am 18.10.19 fand ein Vortrag mit dem Titel „Wir sind das Volk - eine Genese rechter Denktraditionen anhand von Sprache“ mit Mona Staude statt.

 

Aus dem Ankündigungstext:

 

„Theodor W. Adorno sagte, dass Sprache den Gedanken zu Formen vermag und der Gedanke letzten Endes zu Taten führt. In Anbetracht des Phänomens „Rechtspopulismus“ und dessen zügelloser Sprache erlangt Adornos These große Bedeutung, denn tatsächlich nimmt die rassistische, antisemitische und sexistische Gewaltbereitschaft zu. Der Vortrag widmet sich diesem Zusammenhang und liefert Einblick, inwiefern durch Sprache generationsübergreifend schädliche Bewusstseinsinhalte transportiert werden.“

 

Der Vortrag begann mit einem Ausschnitt aus „Heimatsöhne„ von Andreas Gabalier, welchen wir aus Rücksicht auf Menschen mit Musikgeschmack an dieser Stelle nicht Spielen möchten.

Außerdem wurde im Vortrag ein Ausschnitt der bekannten Rede Björn Höckes gespielt, in welcher er das Shoah-Mahnmal in Berlin als „Denkmal der Schande“ betitelte. Aus urheberrechtlichen Gründen mussten wir diese Sequenz herausschneiden.

Montag, 16. Dezember 2019 - Lokale Leidenschaften 2.0

die Radio Z K-Session mit Elena Steri
Wir bekommen langsam den Eindruck, als ob die wunderbare Elena Steri alle ihre Proben- und Übungsstunden Live vor Publikum absolviert, so oft ist sie Live präsent. Wobei wir zwei wichtige Punkte angesprochen haben: zum einen ihre unglaubliche Präsenz auf der Bühne, zum anderen die unglaublich schöne Musik mit wichtigen Texten, die uns alle immer wieder vor ihre Bühne lockt. Wir freuen uns sehr, dass Elena auch unser Studio in diesem Rahmen besucht, und wir freuen uns noch mehr, euch dies Live auf Radio Z präsentieren zu dürfen! Montag, 20 Uhr, Radio Z.

Dienstag, 17. Dezember 2019 - Female Energy Flow

Iseo & Dodosound sind quasi ein Duo: eine Sängerin und ein Laptop-DJ aus Spanien.
Sie machen Dub mit Soul-, Latin-, Elektronik- und Reggae-Spuren und führen ihre Musik mit zwei Saxophonen, Trompete und Querflöte auf. Es flötet eine Frau. Der frische Sound des Kollektivs erreichte noch nicht viele deutsche Bühnen, nur zwei, aber zwei große: auf der Fusion und aufm Summerjam. Sängerin Iseo und ihr Kollege gaben uns eines der besonders goldigen und netten Interviews dieses Jahres, weshalb Iseo auch ein extra kuscheliger Feature-Platz kurz vor Heiligabend gebührt.

Donnerstag, 19. Dezember 2019 - Musik spezial

Songs of a Decade (The Longs Pt.1)
Lisa und Andreas schauen zurück auf ein weiteres Jahrzehnt Lokale Leidenschaften auf Radio Z. Aus 500 Bands haben wir uns jeweils 2 pro Jahr und Person ausgesucht, und 10 per Wildcard hinzugefügt, so dass 50 Songs einmal quer durch die 2010er Jahre zusammengekommen sind. Nachdem ende November schon in einer Stunde ALLE 50 SONGS gespielt wurden, hier unser Teil Eins der Sendung mit allen Songs in voller Länge. Teil 2 dann zur Weihnachtsszeit in der Nacht vom 25. auf den 26.12. Wer wird dabei sein? Wer wird zumindest lobend erwähnt? Und welche Songs haben das Jahrzehnt für uns geprägt? Wir hoffen, dass viele von euch zuhören und mitdiskutieren! Ein Mammutwerk in 300 Minuten Radio!

Donnerstag, 26. Dezember 2019 - Musik spezial

Songs of a Decade (The Longs Pt. 2I)
Lisa und Andreas schauen zurück auf ein weiteres Jahrzehnt Lokale Leidenschaften auf Radio Z. Aus 500 Bands haben wir uns jeweils 2 pro Jahr und Person ausgesucht, und 10 per Wildcard hinzugefügt, so dass 50 Songs einmal quer durch die 2010er Jahre zusammengekommen sind. Nachdem ende November schon in einer Stunde ALLE 50 SONGS gespielt wurden, hier unser Teil Zwei der Sendung mit allen Songs in voller Länge. Wer wird dabei sein? Wer wird zumindest lobend erwähnt? Und welche Songs haben das Jahrzehnt für uns geprägt? Wir hoffen, dass viele von euch zuhören und mitdiskutieren! Ein Mammutwerk in 300 Minuten Radio!