Petition an den Landtag unterstützen

 

Wir haben die Petition „Freie Medien in Bayern anerkennen“ neu gestartet. Macht mit und unterstützt Radio Z und alle Freien Medien in Bayern bei ihrer Forderung nach gesetzlicher Anerkennung und Basisförderung!

Hier könnt ihr mehr über die Kampagne erfahren und unterzeichnen:

https://weact.campact.de/petitions/freie-medien-in-bayern-anerkennen-2

Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

"Bündnis 8. Mai" will mit deutschen Kontinuitäten brechen

Mittwoch, 22. April 2015
AutorIn: Felix Sowa
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Theaterstück "IMMER jenseits der Grenze WA(H)R"

Mittwoch, 15. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Um den Giftgaseinsatz im 1. Weltkrieg und Gewissenskonflikte in der Forschung geht es im Theaterstück „IMMER Jenseits der Grenze WA(H)R“ und im Symposium "Zum Beispiel Clara Immerwahr: Wissenschaft und Verantwortung"

Der Film "Out of Society - Deserteure zweier Kriege erzählen"

Mittwoch, 15. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Film "Out of Society - Deserteure zweier Kriege erzählen" handelt von André Shepherd, der als erster US-Soldat in Deutschland Asyl beantragte und von Emil Richter, der aus der deutschen Wehrmacht floh.

Wenn ein Schülerticket fair und für alle bezahlbar sein soll, dann darf es nicht mehr als 15 Euro kosten!

Freitag, 10. April 2015
AutorIn: CS
Stoffwechsel
0 Kommentare
„Wenn Schülerticket dann 15 Euro“ - So lautet die gegenwärtige Forderung der Schülervertretung Nürnberg. Über 50 Euro zahlen Nürnberger Schülerinnen und Schüler momentan für die eigentlich selbstverständliche Mobilität im Jugendalter. Die AktivistInnen fordern hingegen absolute Kostenfreiheit für den Zugang zu Bildung.
Wir sprachen mit zwei Stadtschülersprechinnen.

Die Wochenstarts im Casablanca

Freitag, 10. April 2015
AutorIn: Chris Bellaj
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die aktuellen Kinostarts im Casablanca Kino und Gäste am Wochenende bei freiem Eintritt.

www.casablanca-nuernberg.de

Einsenderekord beim Menschrechtsfilmfest 2015

Donnerstag, 09. April 2015
AutorIn: Chris Bellaj
Stoffwechsel
0 Kommentare

Andrea Kuhn, die Leiterin des Nürnberger Menschenrechtsfilmfestivals informiert über eingereichte Filme, Länder und den Schwerpunkt des Festivals www.filmfestival-der-menschenrechte.de

"Der Kontrabass" in der Tafelhalle

Donnerstag, 09. April 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare
Der Kontrabass, so heißt ein Stück von Patrick Süsskind. Das 1. Personenstück ist morgen und am Samstag um jeweil 20:00  in der Tafelhalle zu sehen. Wir haben mit Hubsy Lieberth, dem Regisseur des Stückes gesprochen. Die Stück-Auszüge im Beitrag stammen aus einer anderen Inszenierung.  

Proteste gegen G7 Gipfel in Elmau

Donnerstag, 02. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das bundesweite Protest-Bündnis Stop G7 mobilisiert gegen den G7-Gipfel in Elmau, der Anfang Juni in Oberbayern stattfindet. Die Bedingungen für die Proteste sind nicht gerade rosig, doch trotz der mehr als ablehnenden Haltung in der bayerischen Politik werden Gipfelgegner_innen anreisen.

„Kein Mensch streikt gerne und ein Postler schon zweimal nicht“ - Warnstreik bei der Post

Mittwoch, 01. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Bei der Post wird seit heute morgen gestreikt. Viele Postbeschäftigte sind dem Aufruf der Gewerkschaft gefolgt und nicht zur Arbeit erschienen. Sie wollen mehr Lohn – aber hinter dieser Forderung stecken auch jede Menge andere Streitpunkte....

Mimikri e.V. stellt sich vor

Mittwoch, 01. April 2015
AutorIn: Margret Bernreuther
Stoffwechsel
0 Kommentare

Täglich verlassen Kinder und Jugendliche ihre Heimat, um sich in Deutschland eine würdige Zukunft aufzubauen. Vielen fehlt dabei Rückhalt und Unterstützung, sie leben mit der Angst vor Abschiebung und kämpfen um Anerkennung, Bildung, Akzeptanz und darum, Teil dieses Landes werden zu dürfen. Sie kämpfen um faire Chancen. Mimikri e.V. hilft ihnen dabei, diese zu bekommen und Fuß in der Gesellschaft zu fassen, zu der sie gehören möchten.

Migranten meistern ihre Krisen. Dafür steht Mimikri, ein Verein, bei dem sich Menschen unterschiedlicher Berufsgruppen und Hintergründe für einen positiveren sowie offeneren Umgang mit Integration und Flüchtlingen einsetzen. Das Engagement ist wichtig, denn allein in Deutschland warten über 16.000 Kinder und Jugendliche auf ihre Entscheidung im Asylverfahren. 24.000 sind lediglich geduldet und folglich stetig von der Abschiebung in ihr Heimatland bedroht, von ihnen sind zwischen 5.000 und 10.000 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Heimat - Das inklusionsprojekt kocht jetzt auch Suppe im neeos

Donnerstag, 26. März 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare
Die Heimat! So heißt ein Imbisswagen, der seit letzten Jahr auf regionalen Festivals unterwegs ist um dort selbstbelegt Brot zu verkaufen. Das besondere an der Heimat ist aber ihr Inklusionsprojekt.
Den im Wagen arbeiten Menschen mit Behinderung.
Und weil das so gut funktioniert hat sich die Heimat nun kurzfristig erweitert und
macht nun auch
HEIMAT das Pop-up Café im neeos in der Gostenerhofer Haupstrasse 71

Wir waren bei der Eröffnung und haben uns ein bisschen umgeschaut.

Flüchtlingskinder in Kitas: Staatsinstitut für Frühpädagogik gibt Leitfaden für Mitarbeitende heraus

Montag, 23. März 2015
AutorIn: Eva Poll
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Staatsinstitut für Frühpädagogik hat sich mit der Situation von Flüchtlingskindern an Kitas beschäftigt und für das Kita-Personal pragmatische Infos und Tipps in einer Handreichung zusammengefasst. Wir sprachen mit einer der beiden Autorinnen, Dr. Sigrid Lorenz.

"Mietrebellen - Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“ - ein Film über die Gegenwehr gegen explodierende Mieten und Luxussanierungen

Freitag, 20. März 2015
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am Samstag veranstaltet das Sozialforum Nürnberg einen Infotag zum Thema Wohnungspolitik im Nachbarschaftshaus Gostenhof. Heute wird dazu vorab im Casablanca Kino die Dokumentation „Mietrebellen – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt“ gezeigt. Der Film dreht sich um den Protest von Berliner MieterInnen, die sich aufgrund von steigenden Mieten und anderen Tendenzen auf den Wohnungsmarkt die Wohnungen in ihren Kiezen nicht mehr leistet können. Das ist auch in Nürnberg schon Thema geworden, deshalb blicken wir in dieser Stunde auf die Problematik.

Broken-Windows-Theorie: Was ist dran am Konzept der Zerstörungsspirale?

Freitag, 20. März 2015
AutorIn: Justin Hazard
Stoffwechsel
0 Kommentare

Ob zerbrochene Fenster und verdreckte Straßen Einfluss auf die Häufigkeit krimineller Handlungen haben ist die Fragestellung der Broken-Windows-Theorie. Eine neue Studie widerspricht dieser Annahme. Wir sprachen mit einem der Herausgeber.

 

Terry Pratchett ist tot! - Ein Nachruf

Freitag, 13. März 2015
AutorIn: Kristina Scheuber
Stoffwechsel
0 Kommentare
Der Fantasy-Schriftsteller Terry Pratchett ist tot. Er starb gestern, vermutlich an den Folgen seiner Alzheimer-Erkrankung. Im Stoffwechsel hört ihr einen Nachruf.

"Das bittere Haus" - Theaterstück am 15.März in der Desi

Donnerstag, 12. März 2015
AutorIn: Maggie
Stoffwechsel
0 Kommentare
Das bittere Haus wird am Sonntagb den 15.März in der Desi zu sehen sein   „Wenn Sie dieses Haus betreten haben Sie alle Rechte eines Gastes, aber nicht mehr.“

Am 15. März zeigt das Aphoris Theater das Stück „Das bittere Haus“ in der Desi.
Basierend auf dem Drama „Das Missverständnis“ von Albert Camus und dem Gedicht „Klage der Ariadne“ von Friedrich Nietzsche reflektiert der Abend die Frage, wie aus einem Menschen ein Täter wird.

Camus Geschichte handelt von Martha und ihrer Mutter, die eine Herberge „tief im Herzen Europas“ betreiben und alleinstehende, wohlhabende Reisende umbringen, um mit deren Geld in ein „Land voll Sonne“ gelangen zu können. Eines Tages kehrt der lang verschollene Bruder in sein Elternhaus zurück, jedoch ohne sich zu Erkennen zu geben.
Martha ringt um die Entscheidung, wie mit dem seltsamen Gast zu verfahren sei.
In der Version des Aphoris Theater beginnt das Stück mit der „Klage der Ariadne“ als Marthas Traum, so sieht der Zuschauer Marthas Entwicklung durch Nietzsches poetische Klage der Einsamkeit.

Obwohl wir in einer Zeit leben, in der durch das Internet die ganze Welt enger verbunden erscheint geht das Missverständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen noch tiefer als zu Zeiten Camus. Dabei kann das Missverständnis sogar euphemistisch wirken, das Fremde wirkt eben auch exotisch und dadurch attraktiv und bereitet eine gefährliche Fallhöhe für Momente des Sich-Fremd-Fühlens.
Der iranische Regisseur Mahmoud Sabahy und die Schauspielerin Ulrike Zeitz arbeiten im Widerhall ihrer Herkunft und Geschichte in aphoristischer Verdichtung und beleuchten, welche Missverständnisse zwischen westlicher und orientalischer Kultur bestehen.  

Schwarzer Freitag für Horrorjobs - Protestaktion morgen gegen Lidl und deren Zulieferer

Donnerstag, 12. März 2015
AutorIn: Ralf Justus
Stoffwechsel
0 Kommentare
Am Freitag, den 13. März finden Aktionen in über 13 Städten ( U. a. in Nürnberg ) gegen Lidll und die Firma MILRAM statt. Die Initiative aktion arbeitsunrecht ruft dazu auf, das datum zu einem regelmäßigen Aktionstag gegen skandalöse Arbeitsbedingungen, undemokratische Firmenstrukturen und UNION-Bashing-Methoden zu machen.