Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Gay Friendly Fußball

Dienstag, 25. Juli 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Stoffwechsel widmet sich heute eine Stunde lang dem Thema „Homosexualität und Fußball“. Dabei beleuchten wir das Konzept des „Gay Friendly Fußballs“ welches sich immer weiter verbreitet. Die Akteure sind oft auch politische gegen Homophobie und Diskriminierung aktiv.

Wir haben uns zu einem großen „Gay Friendly Fußball – Event“ in Paris begeben und dort mit Teams und Verantwortlichen aus Frankreich, England und Deutschland geredet.

Wir haben außerdem mit dem Nürnberger Gay-Friendly-Team Rosa Panther und Fliederlich e.V. über ihr Engagement und die Lage hier vor Ort geredet.

 

 

Übernahme Bayer Monsanto

Donnerstag, 20. Juli 2017
AutorIn: Ralf Justus
Stoffwechsel
0 Kommentare

das entwicklungspolitische Netzwerk Inkota warnt vor der geplanten Fusion der Bayer AG mit dem US-Saatgutkonzern Monsanto;

"Fehlbeleger" Zur Wohnsituation von anerkannten Geflüchteten

Dienstag, 18. Juli 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Teil 1:

Wir beschäftigen uns mit der Situation von anerkannten Geflüchteten auf dem Wohnungsmarkt. Viele sind nach wie vor in den Unterkünften untergebracht obwohl sie teilweise schon seit Monaten Aufenthaltsgenehmigungen bekommen haben. Hierfür haben wir mit dem Leiter des Sozialamts der Stadt Nürnberg gesprochen und mit einem Mitglied des Projekts „Zimmer frei“.

 

 

"Fehlbeleger" Zur Wohnsituation von anerkannten Geflüchteten

Dienstag, 18. Juli 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Teil 2:

Wir beschäftigen uns mit der Situation von anerkannten Geflüchteten auf dem Wohnungsmarkt. Viele sind nach wie vor in den Unterkünften untergebracht obwohl sie teilweise schon seit Monaten Aufenthaltsgenehmigungen bekommen haben. Hierfür haben wir mit dem Leiter des Sozialamts der Stadt Nürnberg gesprochen und mit einem Mitglied des Projekts „Zimmer frei“.

Diskriminierung homosexueller Asylsuchender durch das Bamf

Donnerstag, 13. Juli 2017
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Homosexuelle Geflüchtete müssen unangenehme und höchst intime Fragen beantworten, bei ihrer Anhörung beim Bamf. Das wirft der grüne Bundestagsabgeordnete Volker Beck dem Bundesamt vor. Er hat ein Dossier mit zweifelhaften Bamf-Entscheidungen zusammengestellt.

Von Filterblasen, Feindbildern und Fake News - Rechtspopulismus im Social Web

Mittwoch, 12. Juli 2017
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am 5. Juli war in Erlangen der Vortrag "Von Filterblasen, Feindbildern und Fake News - Rechtspopulismus im Social Web" von Christian Buggisch zu hören.

Grundrechte verteidigen - Das Komitee für Grundrechte und Demokratie zu den G20-Demos

Dienstag, 11. Juli 2017
AutorIn: Anja Gmeinwieser
Stoffwechsel
0 Kommentare

„Grundrechte verteidigen!“ will das Komitee für Grundrechte und Demokratie e.V. Sie wollen Grund- und Menschenrechtsverletzungen dokumentieren, zur Sprache bringen und sich für diejenigen einsetzen, deren Rechte verletzt worden sind. Deshalb waren sie natürlich mit einigen Demobeobachter_innen auch bei den Demonstrationen rund um den G20 Gipfel vor Ort.

Zum Verhalten der Einsatzkräfte während der Demonstrationen haben wir mit Roman Thurn vom Komitee für Grundrechte und Demokratie gesprochen. Er schildert uns seine Eindrücke von den Demos, die letzte Woche in Hamburg stattgefunden haben.

grundrechtekomitee_g20

Wer mehr über der Arbeit des Komitees erfahren, oder Demonstrationsberichte nachlesen möchte, kann das auf www.grundrechtekomitee.de tun.

 

All das Schöne am Gostner Hoftheater

Mittwoch, 28. Juni 2017
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare
Um eine Liste mit „all dem Schönen“ geht es in der gleichnamigen Produktion des Gostner Hoftheaters. Wir haben uns darüber mit Regisseurin Anna Franziska Huber unterhalten.  

Prostituierten Schutzgesetz - Interview mit Kasandra e.V.

Mittwoch, 21. Juni 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Zum 1. Juli wird bundesweit das sogenannte „Prostituierten-Schutz-Gesetz“ eingeführt. Es bedeutet eine große Veränderung für alle die in der Sexarbeit tätig sind. Denn: Kern des Gesetzes ist die Einführung einer gesundheitlichen Beratungspflicht und einer gewerblichen Anmeldepflicht für Prostituierte.

Ämter und Interessenverbände sehen das Gesetz mit gemischten Gefühlen. Wir haben uns für euch mit dem Beratungsverein Kassandra e.V. und der städtischen Fachstelle für sexuelle Beratung unterhalten.

Das „Lexikon der Leistungsgesellschaft" im Salon der unerfüllten Wünsche

Mittwoch, 21. Juni 2017
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Um das Lexikon der Leistungsgesellschaft und wie der Neoliberalismus unseren Alltag prägt" geht es heute abend im „Salon der unerfüllten Wünsche“ in Nürnberg.

Prisma. Perspektivenwechsel - Das 27. internationale Tanz-, Theater- und Performancefestival ARENA in Erlangen

Mittwoch, 21. Juni 2017
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am 21. Juni startet das 27. internationale ARENA-Festival of the young arts. Wir haben mit zwei Organisatorinnen gesprochen.

Innenminister wollen Verschlüsselung bei Messengern knacken

Freitag, 16. Juni 2017
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Innenminister De Maizière wills. Und die Innenministerkonferenz vom Mittwoch. Und auch die britischen und französischen Regierungschefs May und Macron wollens: endlich den Zugriff auf verschlüsselte Online-Kommunikation erhalten. Auf Messenger. Heike Demmel fasst die Debatte und die Kritik zusammen:

Handyaktion Bayern - fragen, durchblicken, handeln

Mittwoch, 14. Juni 2017
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am 12. Juni war der Welttag gegen Kinderarbeit. Im Rahmen dessen hat die Mission Eine Welt nun ein ungewöhnliches Projekt auf die Beine gestellt. Mit der „Handy-Aktion Bayern“ soll auf die ausbeuterischen Produktions- und Recyclebedingungen von Handys aufmerksam gemacht werden.

Geflüchteter Atheist wird von Flüchtlingshelfer bedroht

Montag, 12. Juni 2017
AutorIn: Stefan Wagner
Stoffwechsel
0 Kommentare

Vor drei Jahren ist Ahemd Sherwan aus dem kurdischen Teil des Iraks geflohen, weil er als Atheist inhaftiert und gefoltert wurde. Nun lebt Ahmed in Flensburg und hat sich in der Flüchtlingshilfe Flensburg e.V. engagiert. Als bekannt wurde, dass er sich nicht mehr zum Islam bekennt, wurde er dort scheinbar von einem muslimischen Mitarbeiter bedroht. Daraufhin zeigte Ahmed diese Person an. Das Ergebnis ist nun, dass er von der Flüchtlingshilfe Hausverbot bekommen hat, wohingegen der Mitarbeiter weiterhin seiner Arbeit nachgeht. Derzeit läuft sowohl ein juristisches Verfahren gegen den Mitarbeiter als auch ein Mediationsverfahren. Dies bestätigte die Flüchtlingshilfe Flensburg, äußerte sich aber nicht weiter zum Vorfall. Ahmed hat uns die Zusammenhänge aus seiner Perspektive geschildert:

Kritik an Preisträger des alternativen Medienpreises: Norbert Fleischer und Ramstein - das letzte Gefecht

Mittwoch, 07. Juni 2017
AutorIn: Stoffwechsel-Redaktion
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Preisträger des diesjährigen Alternativen Medienpreises in der Kategorie Macht war bei uns im Studio.

Nach der Preisverleihung kam Kritik am Preisträger Norbert Fleischer auf.

Noch dazu haben andere PreisträgerInnen den Preis abgelehnt, aufgrund von Norbert Fleischers politischer Einstellung

Hier ist unsere Stellungnahme:

stellungnahme_al

Abschiebe-Aktion an B11

Donnerstag, 01. Juni 2017
AutorIn: Volker Hörig
Stoffwechsel
0 Kommentare

Gestern Abend sollte ein Sammelabschiebe-Flieger nach Afghanistan gehen. An Bord hätte auch ein 21jähriger Berufsschüler aus Nürnberg gesessen. Ein Streifenwagen sollte den angehenden Schreiner um kurz nach 8 Uhr aus der Berufsschule 11 abholen und nach Frankfurt bringen. Doch der Einsatz verlief anders als geplant. Seine Mitschüler und Mitschülerinnen solidarisierten sich mit dem Geflüchteten und blockierten das Polizeifahrzeug, um den Abtransport zu verhindern. Die Folge: Ein massiver Polizeieinsatz mit mehreren Verletzten. Die Einsatzkräfte setzten den Abtransport unter Gewaltanwendung durch. Wir sprachen mit Rosalie und Ulrich von der Schülermitverantwortung der B11 über das Geschehen.

3 Falschaussagen um die Abschiebung aus der Berufsschule

Donnerstag, 01. Juni 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare
Die Ereignisse an der städtischen Berufschule 11 in Nürnberg haben große Wellen geschlagen. Quer durch die Medienlandschaft wurde von der Abschiebung und der Solidarisierung der Mitschüler*innen berichtet. Der Betroffene Berufsschüler ist mittlerweile wieder auf freien Fuß und berät das weitere Vorgehen mit seinem Rechtsbeistand. Leider ist es im Verlauf der Berichtserstattung immer wieder zu Fehlinterpretationen oder fälschlichen Aussagen gekommen. Wir haben für euch drei häufig gehörte Aussagen aufgegriffen.

Protest von rumänischen PaketdienstfahrerInnen in Aschaffenburg

Mittwoch, 31. Mai 2017
AutorIn: Patrick Rank
Stoffwechsel
0 Kommentare

In Aschaffenburg gab es vergangene Woche einen Protest von rumänischen Paketdienstfahrern. Warum sie sich gegen ihre Arbeitsbedingungen wehren, das erfahrt ihr hier.

Protestaktion gegen die Abschiebung eines afghanischen Mitschülers in Berufsschule in Nürnberg

Mittwoch, 31. Mai 2017
AutorIn: Philipp Abel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Im Rahmen der Sammelabschiebung nach Afghanistan wurde heute auch ein junger Schüler aus Nürnberg von den Behörden in Gewahrsam genommen. Besonders brisant: Er wurde heute morgen während des laufenden Schulbetriebs von der Polizei abgeholt. Viele seiner Mitschüler*innen haben sich sehr schnell mit ihm solidarisiert, es kam zu einem Sitzstreik und einer Spontandemo hinter dem Einwohnermeldeamt Äußere Laufer Gasse. Wir waren vor Ort und liefern euch einen Überblick über das Ereignis, das für viel Empörung sorgt.

Faust. Der Tragödie erster Teil. Eine Inszenierung von Next Liberty aus Graz und dem Regisseur Nikolaus Habjan

Mittwoch, 31. Mai 2017
AutorIn: Bernadette Rauscher
Stoffwechsel
0 Kommentare

Faust. Der Tragödie erster Teil“ von Johann Wolfgang von Goethe – an diesen Stoff wagte sich das Grazer Ensemble „Next Liberty“ mit Regisseur Nikolaus Habjan heran. Wir haben das Stück für euch angesehen.