Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Was ist der Pakt 50?

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Für dem Pakt 50 für Nürnberg wurde die Nürnberger ARGE vom Bund ausgezeichnet und erhielt 4,5 Millionen € Fördergeld für die Integration von Arbeitslosengeld 2-EmpfängerInnen über 50 Jahre. Was bietet der Pakt? Ist er eine Chance für ältere Arbeitslose? Oder profitieren nur die Firmen durch geförderte und billige Arbeitskräfte?

Dezentraler Aktionstag gegen "Nachbesserungen" bei

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Staat muss irgendwie sparen, warum eigentlich nicht auf Kosten derer, die ohnehin nix haben. Das dachte sich die schwarzrote Bundesregierung und setzt den rot-grünen Hartz-IV-Gesetzen noch eins drauf. Dagegen rührt sich - mitten im WM-Fieber - Protest. Arbeitslose schießen zurück...

"Autonome in Bewegung": Jugendgefährdende Geschich

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Bundesfamilienministerium versucht sich in politischer Zensur. Dies findet der Verlag Assoziation A. Ein Buch des linken Verlags beschäftigt sich mit der Militanz der 80er Jahre, und soll nach dem Willen des Ministeriums indizert werden.

Gestörtes Gefallenengedenken

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

In Mittenwald treffen sich alljährlich nicht nur ehemalige Gebirgsjäger, sondern kommt es auch zu Protesten, da die Gebirgsjägertruppe im 2. Weltkrieg an Massakern beteiligt waren.

Zu einer Störung kam es 2006 bei dem Gedenkgottesdienst an die Gefallenen am hohen Brendten.

Tarifabschluss im öffentlichen Dienst: was sagen d

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Wie blicken die Beschäftigten der Kommunen, die zwar nicht unmittelbar vom Ergebnis betroffen sind, mittelbar aber doch auf den nun erzielten Tarifabschluss?

Tarifkompromiss im Öffentlichen Dienst: Dammbruch

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am Freitag wurde ein Verhandlungsergebnis zwischen den Tarifparteien im öffentliches Dienst erzielt. Es war der längste Streik seit 80 Jahren und die Gewerkschaft Verdi feiert das Ergebnis als Sieg.

WASG setzt Landesvorstände ab

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am Wochenende wurden die Vorstände der WASG Landesverbände in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern vom WASG Bundesvorstand ihrer Ämter enthoben.

Ist der Zündfunk noch zu Retten?

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Steht der Zündfunk vor dem Aus? Der Bayerische Rundfunk plant die Verlegung des Jugendmagazins von der Bayern2 UKW-Frequenz auf DAB. Damit könnten viele die beste Radiosendung des BR nicht mehr hören. Die Initiative "Zuendfunk-retten" will sich damit nicht abfinden.

Wie hochqualifizierte Praktikanten gezielt als bil

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nun ist es ja wirklich nichts neues, dass es auf dem Arbeitsmarkt schon lange nicht mehr so rosig ausschaut wie früher, als sowieso alles noch besser war. Ein Indikator dafür ist nicht nur die Arbeitslosigkeit sondern auch die Situation der Arbeitsverhältnisse, die immer prekärer wird, indem sozial sichernde Beschäftigungen immer weniger werden. Praktikanten werden da immer beliebter, sie machen die gleiche Arbeit für wenig oder oft gar kein Geld ohne jegliche soziale Absicherung.

Bürgerbegehren gegen Privatisierung des fürther St

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Geldknappheit in den Kommunen ist schon seit längerer Zeit ein viel diskutiertes Problem. Um an Geld zu kommen, lassen sich manche Städte so einiges einfallen. Allerdings nicht immer zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger. Dieser Meinung ist zumindest das Fürther Wasserbündnis, das sich vehement gegen die von der Stadt Fürth in Betracht gezogenen Privatisierung des Stadtentwässerungsbetriebs wehrt.

Jüdische Frauengeschichte in Nürnberg- ein Stadtru

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Historikerin Nadja Bennewitz fand Spuren jüdischer Frauen in Nürnberg. Ein visueller Stadtrundgang mit Nadja Bennewitz und der Redaktion Tacheles.

Callot, Goya, Dix, Brecht: Konstruierte Bilder vom

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Erlanger Stadtmuseum stellt die künstlerische Aufarbeitung des Krieges durch Callot, Goya, Dix und Brecht gegen mediale Darstellungsweisen, die die Sicht der Herrschenden und nicht die der Opfer einnehmen.

Die Flucht nach den Kanaren endet oft tödlich

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Seit die marokkanische Regierung härter gegen Afrikaner vorgeht, die nach Spanien wollen, versuchen viele in kleinen Booten den Seeweg nach den Kanarischen Indien. Doch die Flucht endet oft tödlich.

Der "jugendliche ausländische Macho“ - ein Mythos?

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

"Mobil ohne Fossil" beklagt Steuererhöhung für CO2

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Pflanzenölumrüster bleibt zuversichtlich

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Mit Kind und Kegel zum Protest

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Mehr als eine Millionen protestierten am Samstag in ganz Frankreich gegen den Abbau des Kündigungsschutzes. "Beeindruckend durch die schiere Masse", fand dies die Soziologin Ingrid Artus und sagt im Interview eine weitere Ausweitung der Protestbewegung voraus.

Frankreich: Militante Proteste gegen Kündigungssch

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nach den Ausseinandersetzungen um die Sorbonne am Wochenende kam es in Paris und in anderen französischen Städten am Donnerstag erneut zu militanten Protesten gegen den geplanten Kündigungsschutzabbau.

Irakischer Oppositioneller in Deutschland mit Rede

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Nach der Besetzung durch die von den USA geführten Koalitionstruppen ist in den Medien meist ein chaotisches Bild des Irak gezeigt worden. Tagtäglich kommt es zu Anschlägen und immer wieder zu Entführungen. Trotz der täglichen Berichterstattung über verschiedenste Grausamkeiten die von unterschiedlichen Gruppierungen der Kriegsparteien begangen werden, dürfte den meisten EuropäerInnen eher unklar sein, wer im Irak die Akteure sind. Stehen den Besatzern tatsächlich nur unverbesserliche Anhänger des Saddam-Regimes und messerwetzende Islamisten gegenüber? Oder ist der irakische Widerstand nicht vielleicht doch viel komplexer und widersprüchlicher als es die Mainstreampresse darstellt?

Der Versuch, zumindest einen Teil des irakischen Widerstandes in Deutschland vorzustellen, wurde nun schon mindestens drei Mal durch deutsche Behörden unterbunden.

WM - Kampf gegen Zwangsprostitution Teil 2

Donnerstag, 24. August 2006
AutorIn:
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die Kampagne "Abpfiff - Schluss mit Zwangsprostitution" spricht im Zusammenhang mit der Fußball-WM von 40.000 Zwangsprostituierten. Die Beratungs- und Koordinationsstelle gegen Menschenhandel Ban Ying kritiisert die Herstellung eines direkten Zusammenhangs zwischen der Fußball-WM und der Problematik Zwangsprostitution