Radio Z Sommerfest 2017

am 25. Mai feiern wir ab 14 Uhr alle zusammen in der Desi.

Aktuelle Radiobeiträge

Aus dem Stoffwechsel-Magazin

Kommentar zur Gleichstellungsbeauftragten Ebeling

 

Strukturelle Benachteiligung, kein Mitspracherecht, Diskriminierung und Marginalisierung. Monika Ebeling spricht hierbei von der gesellschaftlichen Ausgrenzung von Männern. Hier könnt ihr euch einen Kommentar zu ihren Thesen anhören.

Eigentlich war Monika Ebeling mal Gleichstellungsbeauftragte an der Universität in Goslar. Doch diesen Posten musste sie auf Drängen von Feministinnen verlassen. Sie hatte das mit der Gleichstellung nämlich anders als gedacht aufgefasst  ....................................... . Jetzt tourt Monika Ebeling durch Deutschland und vertritt Thesen, die man sonst höchstens an Männerstammtischen vermutet.

Auf Wunsch von Frau Ebeling steht an dieser Stelle eine Änderung:

1. Es gibt in Goslar keine Universität. Die Aussage, dass Monika Ebeling Gleichstellungsbeauftragte der Universität in Goslar war ist sachlich falsch. Frau Ebeling war Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Goslar. Im Mai 2011 wurde im Stadtrat der Stadt Goslar ein erfolgreicher Abwahlantrag gegen Frau Ebeling gestellt.

2. Des Weiteren wurde auf Wunsch von Frau Ebeling der Satzteil " und sich nur für die Rechte von Männern eingesetzt." gestrichen.

Pia Mutschke hat sich einen ihrer Vorträge angehört, mit Frau Ebeling gesprochen , eine Gegenposition eingeholt und sich daraufhin eine eigene Meinung gebildet.

 
 

Dein Kommentar

Email:
BesucherInnen-Kommentare