Radiobeiträge Politik

"Die Fortsetzung der Diskriminierung mit anderen Mitteln"

Politik
Mittwoch, 17. Juni 2015
AutorIn: Daniel Schmidt
Stoffwechsel
0 Kommentare

Morgen soll in Berlin bei der Ministerpräsidentenkonferenz eine Neuausrichtung der Asylpolitik beschlossen werden. Was diese Neuausrichtung nicht zuletzt für Geflüchtete aus den Balkanländern bedeutet, erfahrt ihr hier im Stoffwechsel.

Mit Gandhi gegen Nazis

Politik
Dienstag, 16. Juni 2015
AutorIn: Felix Sowa
Stoffwechsel
0 Kommentare

Im oberfränkischen Gräfenberg wurde ein Kriegerdenkmal zur Naziabwehr umgestaltet. Felix Sowa kommentiert, warum es typisch deutsch ist, Nazis mit pazifistischen Parolen bekämpfen zu wollen.

"Sorgen und Ängste" als Rassismus ernst nehmen

Politik
Freitag, 12. Juni 2015
AutorIn: Daniel Schmidt
Stoffwechsel
0 Kommentare

Pegida, „Nein zum Heim“-Initiativen im gesamten Bundesgebiet, Angriffe auf Geflüchtete und ihre Unterkünfte. Auf die akute Frage, was tun gegen Ressentiment und Gewalt, gibt es keine einfache Antwort. Mit ihrem Text „'Sorgen und Ängste' als Rassismus ernst nehmen“ hat die Kampagnengruppe "deutschland demobilisieren“ der Naturfreundejugend Berlin aber mindestens eine wichtige Einschätzung der derzeitigen Situation vorgelegt.

Ins Prekariat mit Doktorgrad

Politik
Mittwoch, 03. Juni 2015
AutorIn: Wally Geyermann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Prekär beschäftigt mit Doktorgrad – eine typische Karriere an deutschen Universitäten? Tatsächlich, denn fast 90% aller wissenschaftlichen MitarbeiterInnen sind befristet angestellt, die Hälfte von ihnen mit einer Vertragslaufzeit von weniger als einem Jahr. Das Verhältnis von Promotionen und frei werdenden Professorenstellen beträgt durchschnittlich 20 zu 1. Wer die Professur nicht schafft, hat mit Anfang 40 düstere Aussichten: Lehraufträge zu 25 Euro die Stunde, die Vor- und Nachbereitung unbezahlt, keine Sozialversicherung und kein Geld den Semesterferien. Eine schlechte Basis also für Langzeit- oder Familienplanungen. Viele geben auf und wandern ab in die Wirtschaft oder ins Ausland. Doch es regt sich Widerstand.

Dr. Andreas Kruck ist wissenschaftlicher Assistent am Politikinstitut der LMU München und einer der Initiatoren einer Petition, die sich gegen schlechte Bezahlung und Kurzzeitverträge wendet. Er erklärt den Status Quo der Beschäftigungsverhältnisse für Promovenden und Postdocs an deutschen Universitäten undinwieweit die Politik bis dato auf die Forderungen eingeht.

https://www.openpetition.de/petition/online/wissenschaft-als-beruf-fuer-bessere-beschaeftigungsbedingungen-und-planbare-perspektiven

Prekarisierung der Jugendlichen im Baskenland /Euskal Herria

Politik
Mittwoch, 03. Juni 2015
AutorIn: Martin Mendizabal
Stoffwechsel
0 Kommentare

Das Baskenland hat im europäischen Vergleich zwar einen der niedrigsten Arbeitlosigkeitswerte, aber eine große Verarmung innnerhalb der Bevölkerung. Vor allem betroffen sind Frauen, ältere Menschen, Migrant/innen und Jugendliche. Martin befragte zwei Gewerkschafter/innen der LAB (Langile Abertzaleen Batasuna) -  Igor Arroyo und Urtzi Ostolaza zur Situation der Jugendlichen.Sie ist düster und ohne Aussicht auf Besserung.

Prekarisierung der Jugendlichen im Baskenland /Euskal Herria

 

Wohnungsnot und Zwangsräumungen in Spanien/Baskenland

Politik
Mittwoch, 03. Juni 2015
AutorIn: wally
Stoffwechsel
0 Kommentare

In den Jahren vor dem Platzen der Immobilienblase wurden in Spanien mehr Häuser gebaut, als in Deutschland, Italien und Frankreich zusammen. Doch nach dem Kollaps hat die Regierung zwar die Banken mit mehr als 100 Milliarden Euro Unterstützung gerettet, aber nichts getan, um die Familien zu schützen, denen der Verlust ihrer Wohnung drohte. Nach dem spanischen Hypothekengesetz werden Schulden nicht getilgt, wenn die Bank die Wohnung beschlagnahmt. Daher bleiben viele Familien, die ihre Wohnung verlieren, hochverschuldet. Martin sprach dazu mit Ada Colau, einetr ehemaligen Hausbesetzerin, die just mit der von ihr ins Leben gerufenen Bürgerliste "Barcelona en Común" die Stadtratswahlen in Barcelona gewann und mit Arturo Val del Olmo, einem Mitglied von Stop Desahucios (Stoppt Zwangsräumungen) in Gasteiz.

 

Wohnungsnot und Zwangsräumungen im Baskenland.WA

 

Baskische Jugendliche entwickeln Alternativen zur Wohnungsnot

Politik
Mittwoch, 03. Juni 2015
AutorIn: Martin Mendizabal
Stoffwechsel
0 Kommentare

Vor dem düsteren Hintergrund der Wohnungsproblematik haben Jugendliche im Baskenland begonnen, Alternativen zu entwickeln, wie das besetzte Viertel Errekaleor in Gasteiz zeigt. Martin sprach mit Ionbe Agirre. Agirre ist einer der Bewohner Errekaleors und Mitglied der baskischen Jungendbewegung.

Dank für die Übersetzungshilfe geht an Uschi Grandel und Alwin Schuster.

 

Baskische Jugendliche entwickeln Alternativen zur Wohnungsnot

 

"Bestrafung der NS-Täter - Entschädigung aller NS-Opfer!" fordert der „Arbeitskreis Angreifbare Traditionspflege – Neue Folge“ bei seiner "Liberation-Tour 2015" rund um Elmau

Politik
Dienstag, 02. Juni 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Gegen das Treffen der G7 und gegen stockkonservative bis braune Riten im bayerischen Alpenvorland protestiert der „Arbeitskreis Angreifbare Traditionspflege – Neue Folge“ ab Freitag, 5.6.2015

24-Stunden Dauercamp trotzte Regengüssen und Stimmungsmache gegen G7-GegnerInnen

Politik
Samstag, 30. Mai 2015
AutorIn: Michael Liebler
Stoffwechsel
0 Kommentare
Mit viel Phantasie wird in bayerischen Städten und Orten für die Proteste gegen G7 mobilisiert. Radio Z begleitete mit dem Mikrofon Agit-Prop-Aktionen eines 24 Stunden-Camps antikapitalistischer Gruppen mitten im Herzen Nürnbergs.

"Unerträglicher Freispruch" - Flüchtlingskind in der Erstaufnahmeinrichtung in Zirndorf fast gestorben

Politik
Donnerstag, 28. Mai 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Bayerische Flüchtlingsrat ist entsetzt über den Freispruch von Mitarbeitern der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Zirndorf, wo der 1jährige Leonardo Petrovic lebensbedrohlich erkrankte und die Eltern vergeblich Hilfe suchten.

Pro Asyl kritisiert: Quotenvorschläge der EU-Kommission berücksichtigen nicht legitime Interessen der Flüchtlinge

Politik
Mittwoch, 27. Mai 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Die EU-Kommission hat heute (27.5.) ihre Pläne zur Umverteilung von Flüchtlingen in der Europäischen Union vorgestellt. Pro Asyl kritisiert: Die Vorschläge berücksichtigen nicht die legitimen Interessen der Flüchtlinge.

Protestcamp in Nürnberg gegen den G-7-Gipfel in Elmau

Politik
Dienstag, 26. Mai 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Ein Camp in der Nürnberger Innenstadt will auf Proteste gegen den G7-Gipfel Anfang Juni in Elmau aufmerksam machen.

"verschärfter Schutz" - der neue Kampfbegriff der Bundesregierung gegen Sexarbeiter_innen

Politik
Dienstag, 26. Mai 2015
AutorIn: Helen Vierkötter
Stoffwechsel
0 Kommentare

"verschärfter Schutz?" mutiert in den vergangenen Monaten zum Kampfbegriff der Bundesregierung gegen Sexarbeiter_innen, dabei geht es eigentlich um deren Entrechtung. Ein Beitrag um die Debatte zum neuen Prostitutionsgesetz.

Eine „saubere Organisation“? - Analyse der Reden bei Pegida Nürnberg

Politik
Mittwoch, 20. Mai 2015
AutorIn: Helen Vierkötter
Stoffwechsel
0 Kommentare

"Pegida Nürnberg" distanzierte sich nach der ersten gemeinsamen Veranstaltung von "Nügida", denn, so Pegida-Veranstalter Michael Stürzenberger "NPD-Anhänger" wolle man nicht. Man habe jetzt eine "saubere Organisation". Wie "sauber" diese ist, das erfahrt ihr hier.

 

 

Stop strike blaming

Politik
Mittwoch, 13. Mai 2015
AutorIn: Daniel Schmidt
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Streik bei der Bahn ist vorbei - vorerst. Der Hass auf die Streikenden? Noch lange nicht.

19. Internationales Figurentheater-Festival: Figuren. Bilder. Objekte

Politik
Donnerstag, 30. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Am 8. Mai startet in Erlangen, Fürth und Nürnberg das 19. Internationale Figurentheater-Festival. 1979 gegründet gehört es zu den wichtigsten Plattformen für zeitgenössisches Figuren-, Bilder- und Objekttheater in Europa.

Union Busting - das organisierte Vorgehen gegen Betriebsräte

Politik
Mittwoch, 29. April 2015
AutorIn: Michel Liebler,
Stoffwechsel
0 Kommentare

„500 Leiharbeiter disziplinieren 30000 fest Angestellte“. Mit diesem Satz hat es vor ein paar Jahren der Soziologieprofessor Klaus Dörre auf den Punkt gebracht. Die Erkenntnis ist natürlich auch in die Führungsetagen der Unternehmen vorgedrungen. Flexibilisierung heißt das allgegenwärtige Zauberwort: Leiharbeit, Outsourcing, Befristung sind an der Tagesordnung. Wenn der Abstieg in die Prekarität oder der Verlust des jetzt schon prekären Jobs droht, sollte das doch wohl die Angestellten bescheidener machen und lästige QuerulantInnen zum Schweigen bringen. Anfang des Jahres gründete sich in Nürnberg die „Initiative solidarischer ArbeiterInnen“ - kurz ISA. Hier haben sich sowohl prekär Lebende und Arbeitende als auch Menschen mit „Normaljob“ zusammengeschlossen, um gegen etwas gegen die Spaltung zu tun, die Prekarisierung bewirkt.

Ein wichtiges Thema der Gruppe ist im Augenblick das sogenannte Union Busting. Genauer gesagt die berüchtigte Anwalts-Kanzlei Schreiner&Partner, die in Nürnberg Praxisseminare für Unternehmer und Führungskräfte anbietet.

Michael Liebler und Christian Hartmann über die Union Buster und ihre solidarischen GegnerInnen.

 

Union Busting

 

Wer Kontakt mit der "Initiative solidarischer ArbeiterInnen" aufnehmen möchte: Es gibt einen Treffpunkt für Interessierte und Leute, die sich über Prekäres Leben oder Probleme an der Arbeitsstelle austauschen möchten. Der ist jeden 1.Samstag im Monat im Rahmen der Prekärbar ab 19h in der Unteren Seitenstraße 1 in Gostenhof.

Weitere Infos vom Verein Arbeitsunrecht sind im Netz zu finden unter www.arbeitsunrecht.de

 

 

 

Soziale Bewegungen in Deutschland

Politik
Mittwoch, 29. April 2015
AutorIn: Wally Geyermann
Stoffwechsel
0 Kommentare

Dr. Peter Birke ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am soziologischen Forschungsinstitut der Universität in Göttingen. Er ist zudem koordinierender Redakteur der Zeitschrift „Sozial“ und beschäftigt sich eingehend mit Arbeitskämpfen und sozialen Bewegungen. Ihn werden wir in unser Sendereihe Prekar Radio sicherlich noch öfter hören. Eingangs beschäftigten wir uns mit eher allgemeinen Fragestellungen zur sozialen Bewegung, der Position der Prekarisierten und den Möglichkeiten der Mobilisierung.

 

Soziale Bewegungen in Deutschland

 

„Raus aus der Scheiße, rein in die Stadt"

Politik
Mittwoch, 29. April 2015
AutorIn: Daniel Schmidt
Stoffwechsel
0 Kommentare

Unter dem Motto - Tröglitz denen, die’s verdienen!” will ein Bündnis antifaschistischer Gruppen aus Halle am 1. Mai gegen die Unterbringung von Flüchtlingen in Tröglitz im südlichen Sachsen-Anhalt demonstrieren. Stattdessen fordern sie dezentrale Unterbringungen an Orten, die ein Leben ohne die unmittelbare Gefahr rassistischer Gewalt ermöglichen.

Der Film "Out of Society - Deserteure zweier Kriege erzählen"

Politik
Mittwoch, 15. April 2015
AutorIn: Heike Demmel
Stoffwechsel
0 Kommentare

Der Film "Out of Society - Deserteure zweier Kriege erzählen" handelt von André Shepherd, der als erster US-Soldat in Deutschland Asyl beantragte und von Emil Richter, der aus der deutschen Wehrmacht floh.